• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TISCHTENNIS MTV-M: Jeveraner Serie reißt nach 14 Begegnungen

23.02.2009

FRIESLAND Die Tischtennis-Spieler des SV GG Roffhausen stiegen zum Saisonbeginn in die 2. Bezirksklasse auf. Die Vorrunde schlossen die Roffhausener mit 2:16-Punkten ab. In der Rückrunde blieben sie auch im vierten Spiel ohne Niederlage.

Bezirksliga, Männer: Im Duell der Tabellennachbarn TSG Bokel und MTV Jever IV behielten die Gastgeber deutlich mit 9:3-Punkten die Nase vorn. Für den MTV setzten sich im Doppel Rothenhäuser/Lüken (3:2) und in den Einzeln Stefan Lüken (3:0) und Timo Volkert (3:2) durch.

Beim Hundsmühler TV II kam der Tabellenzweite TuS Sande II zu einem sicheren 9:3-Sieg. Dreyer/Krieger und Kaste/Waloschek siegten in den Doppeln, Nelson Jahnel (2), Ralf Krieger (2), Eddi Dreyer, Matthias Kaste und Gregor Waloschek (je 1) in den Einzeln zeichneten für diesen TuS-Erfolg verantwortlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Bezirksklasse, Männer: 14 Spiele in Folge gewann der MTV Jever VI. Dann riss die Serie an eigenen Platten gegen den FC Rastede II. Die Ammerländer reisten mit einem 9:5-Erfolg wieder heim. Bohnen/König (3:0) und Masemann/Engelbrecht (3:1) sorgten dabei noch für einen positiven Auftakt. Dann konnte sich nur Oliver Bohnen im ersten Einzeldurchgang durchsetzen. Die Gäste zogen auf 6:3 davon. Im zweiten Durchgang gewannen für den Spitzenreiter lediglich Tobias Masemann (3:2) und Stefan König (3:0). Die erste Niederlage war perfekt. Am Sonnabend folgte mit 4:9 beim WSSV Wilhelmshaven eine weitere Niederlage. Masemann/Engelbrecht, Tobias Masemann (2) und Stefan König punkteten für den Spitzenreiter.

Im „Kellerduell“ beim Schlusslicht TSG Westerstede II behielt der bisherige Vorletzte TuS Sande III mit 9:2 die Oberhand. Alle drei Doppel wurden gewonnen: Waloschek/Harms, Krieger/Weißenborn und Luks/Blum setzten sich durch. Fünf Einzelsieger des TuS III folgten im ersten Durchgang durch Heinz Krieger, Ullrich Weißenborn, Carsten Luks, Andreas Blum und Hannes Harms. Gregor Waloschek erspielte im zweiten Durchgang den neunten Punkt, der den verdienten Sieg brachte.

2. Bezirksklasse, Männer: Der Vareler TB verteidigten Rang eins durch einen klaren 9:2-Sieg über den TV Apen II. Wendt/Feibel und Martin/Holz siegten im Doppel. Einzelsiege steuerten Ulrich Wendt, Nikolas Feibel (je 2), Matthias Holz, Christian Ramke und Lothar Brost (je 1) bei.

Beim Tabellenvierten TuS Ofen gelang dem TuS Zetel ein 9:3-Überraschungssieg, Bender/Niemeyer, Neumann/Gebauer im Doppel, Hans-Werner Niemeyer, Horst Bender, Matthias Neumann (je 2) und Günther Coners in den Einzeln sorgten für den wichtigen Erfolg.

Der SV Gödens bekam den Siegeswillen des abstiegsbedrohten TV Apen II zu spüren. Die Gödenser unterlagen mit 6:9-Punkten. Schäfer/Tütken und Ebel/Würfel in den Doppeln, sowie Bernd Schäfer (2), Thomas Höpfner und Jürgen Ebel (je 1) in den Einzeln punkteten für den Verlierer.

Tabellen-Schlusslicht GG Roffhausen erreichte gegen den TuS Zetel ein 8:8-Unentschieden. Überragend erneut das GG-Doppel Buse/Wrzesinski. Eingangs gewannen beide mit 3:2 und im Entscheidungsdoppel am Ende der Partie mit 3:1 gegen die Zeteler Spitzenspieler Bender/Niemeyer. Doch dann folgten vier Siege der Grüngelben. Da Wienken gegen Nitsche mit 3:2 gewann, führten die Zeteler vor dem Entscheidungsdoppel mit 8:7. Doch im Doppel gewannen die Roffhausener, so dass sie verdient einen Punkt retteten.

Auch im Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten VfL Edewecht II erreichten die Roffhausener ein 8:8-Remis. Buse/Wrzesinski konnten in diesem Spiel allerdings nur ein Doppel gewinnen. In den Einzeln punkteten für den SV GG Norbert Buse (2), Patrick Wrzesinski (2), Ralf Lasch, Ingo Henke, Mirko Zimmermann (je 1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.