• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Straßenboßeln: Junge Friesen heimsen viele Medaillen ein

26.06.2014

Südbollenhagen Auch die Nachwuchsboßler des Landesverbandes Oldenburg haben in Südbollenhagen um die Titel bei den Landesmeisterschaften gekämpft (die NWZ  berichtete). Die besten drei jeder Altersklasse qualifizierten sich für die Verbandsmeisterschaft am Wochenende an gleicher Stelle. Nur in der E- und in der F-Jugend war das den ersten Sechs vergönnt.

Erster großer Titelgewinn

Die F-Jugendliche Rika Meisner aus Schweinebrück freute sich über ihren ersten großen Titelgewinn (645 Meter mit zehn Wurf). Bronze ging an Janne-Marie Stigge Spohle (602 m). Mit mehr als 100 Metern Vorsprung setzte sich die E-Jugendliche Finja Cording aus Torsholt (903 m) durch, gefolgt von Daria Goesmann (Zetel/Osterende/792 m). Auch Anthea Folkens aus Waddens (787 m), Jolin Lameyer aus Mentzhausen (761 m) und Eske Stoffers aus Büppel (742 m) sind bei den Verbandsmeisterschaften dabei.

Für Torsholt glänzte auch Mara Sommer (1035 m). Sie holte mit der Holzkugel Gold in der D-Jugend. Bronze gewann Meike Eilers (Grabstede/848 m). Anouschka Mönck aus Grabstede (1177 m) verteidigte derweil ihren Titel mit der Gummikugel erfolgreich. Hier gewann Anna Hörmann aus Rosenberg mit 981 m die Bronzemedaille.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lea-Sophie Oetjen aus Zetel/Osterende (1107 m) gewann mit der Holzkugel in der C-Jugend dank eines 99 Meter großen Vorsprungs Gold. Den Bronzeplatzplatz nahm Lea-Sophie Horstmann (Steinhausen/970 m) ein. Mit der Gummikugel schraubte Femke Cordes aus Büppel die Siegerweite auf 1055 m. Die B-Jugendliche Chantal Bohlen aus Schweinebrück glänzte mit der Holzkugel und 1201 m. Knapp fiel die Entscheidung um Platz zwei und drei zwischen Jana Baumann (Bentstreek/1115 m) und Mana Pieper (Spohle/1112 m) aus. Nichts anbrennen ließ Carina Stöhr aus Torsholt mit der Gummikugel (1260 m). Der Silberrang ging an Carlotta Plantör (Bohlenberge/1006 m).

In der A-Jugend holte Siegerin Katrin Simon aus Schweewarden mit der Holzkugel (1200 m) einen Vorsprung von mehr 100 Metern heraus. Rang zwei erklomm Lisa Osterthun (Bohlenberge/1095 m). Mit der Gummikugel strich Alexandra Oertel aus Schweinebrück (1121 m) Gold ein. Über Bronze freute sich Carina Tönjes von Zetel/Osterende (1020 m). Feenja Bohlken aus Schweinebrück gewann unterdessen das Eisenwerfen (975 m) der weiblichen Jugend, gefolgt von der Vereinskameradin Jana Schonvogel (926 m) und Wiebke Lenz aus Sandelermöns (844 m).

In der männlichen Klasse stand der F-Jugendliche Till Göhmann aus Moorriem (670 m) ganz oben auf dem Siegerpodest. Mit dabei sind am kommenden Sonntag bei der FKV-Meisterschaft auch die beiden Rosenberger Finn Franzen (647 m) und Marvin Watermann (621 m).

In der E-Jugend schraubte Tim Hinrichs aus Westerstederfeld/Ihorst die Siegesweite auf 946 m. Sechster wurde Jelle Langerenken (Sophle/768 m) vor Thorben Bohlken (Schweinebrück/763 m). Eine hauchdünne Entscheidung gab es bei den D-Jungen mit der Gummikugel. Im Stechen setzte sich Jarry Janßen aus Stapel gegen Jarrit Müller aus Leuchtenburg durch. Beide hatten zuvor 868 m weit geworfen. Julian Müller aus Rosenberg (908 m) gewann Gold mit der Gummikugel.

Enge Entscheidung

Nur vier Meter gaben den Ausschlag in der Holzkonkurrenz der C-Jungen. Fynn Wisenack aus Spohle (1074 m) gewann vor Jonathan Meyer (Salzendeich/1070 m). Bronze holte sich Bjarn Bohlken (Schweinebrück/1021 m) ab. Dagegen setzte sich der Salzendeicher Nico Bärwinkel (1146 m) mit der Gummikugel deutlich durch. Auch 1021 m weit – wie mit der Holzkugel – warf der Dritte Tilo Siemen (Spohle). Ein Erfolgsgarant ist auch der B-Jugendliche Michel Albers aus Ruttel. Er gewann die Holzwertung sicher mit 1226 Metern vor Lukas Kilian aus Schweewarden (1154 m) und Miko Spiekermann aus Mentzhausen (1145 m). Mit der Gummikugel gelang Jan von Deetzen aus Reitland (1127 m) ein sicherer Erfolg.

Gute Wurfleistungen sahen die Zuschauer auch in der A-Jugend-Konkurrenz. Mit der Holzkugel war Kai Meinjohanns aus Ruttel (1285 m) erfolgreich, gefolgt von Matthis Kamps aus Bohlenbergerfeld (1242 m) und Cornelius Folkertsma aus Sandelermöns (1191 m). Leif Bolles aus Kreuzmoor schraubte die Siegesweite mit der Gummi auf 1238 m. Dritter wurde Eike Held aus Garms (1171m). Torben Lehmann aus Grabstede holte sich den Titel mit der Eisenkugel (1071 m). Bronze gewann Kai Baumann aus Bentstreek (1045 m).


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/wesermarsch/fotos 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.