• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Juxstaffel als Stimmungshöhepunkt

17.12.2014

Varel Bestens besucht war das Vareler Hallenbad aus Anlass des 36. Weihnachtsschwimmens des TuS Büppel. Dazu konnte das Organisatorenteam um Sabine und Thomas Möller 200 Schwimmer aus 13 verschiedenen Vereinen begrüßen. Der Kreis Friesland wurde durch den gastgebenden TuS sowie den Heidmühler FC vertreten.

„Die Stimmung war prächtig, und für den reibungslosen Ablauf gab es von den Vertretern der anderen Vereine viel Lob“, freute sich TuS-Abteilungsleiterin Sabine Möller und dankte in diesem Zusammenhang auch dem Hallenbad-Team. Die längste Anreise hatten zwei Teilnehmerinnen aus Schleswig-Holstein vom TSV Schlutup, die in Varel Jahrgangsrekorde schwimmen wollten – was ihnen allerdings nicht gelang.

Aus Vareler Sicht freute sich Möller über zahlreiche persönliche Bestzeiten insbesondere der jüngeren Schwimmer. „Aber auch die Älteren konnten ihre Bestzeiten teilweise noch einmal deutlich steigern.“ Am Ende standen für die Büppeler in den Einzeldisziplinen 21 erste Plätze sowie 21 Silber- und 22 Bronzeränge zu Buche.

Viermal als Erste schlugen von den Lokalmatadoren in der Einzelwertung Sven Pieper und Rieke Janßen an. Drei erste Plätze erschwamm sich Annemieke Müller. Zwei erste Plätze sowie weitere Platzierungen unter den besten Drei in den jeweiligen Jahrgängen erreichten Matthis Isermann, Katy Cao, Michael Büsing und Malina Hinrichs. Jeweils einen ersten Platz sowie weitere Podestplatzierungen ergatterten vom TuS Alida Wenzel, Johannes Nagelschmidt, Jette Mahlow und Joshua Boese. Derweil landeten auf Silber- und Bronzerängen noch die Büppeler Nils Fastje, Martha Leffers, Pia Theiner, Lisa Cordes, Tessa Hinrichs, Leonie Neumann, Meina Franzius, Rieke Lübkemann, Renke Möller, Greta Haude, Henrike Isermann, Maja Kruse, Mattis Weber, Theresa Thiel sowie Grit Junker.

Auch 13 Nachwuchstalente des Heidmühler FC nutzten die letzte Wettkampfmöglichkeit des Jahres 2014 und stellten sich der starken Konkurrenz. In der Abschlussbilanz brachten sie es auf 27 erste sowie 24 zweite und dritte Plätze, zahlreiche Verbesserungen der persönlichen Bestzeiten – und durch Cindel Alexis Barnes auf einen neuen Vereinsrekord über 100 m Brust (01:27.70 Min.).

Beste HFC-Starterin des Tages war Cindel Alexis Barnes (Jg. 97) mit vier Erfolgen. Bei den Schwimmern trug sich Maximilian Esch (Jg. 01) mit der lupenreinen Wettkampfbilanz von fünf Erfolgen in die Siegerliste ein. Auf vier Erfolge konnten Jannis Memmen (Jg. 97), der in diesem Jahr eine unglaubliche Leistungssteigerung hinlegte, und Sven Willms (Jg. 02) verweisen. Die Brüder Kjell Cedric (Jg. 02) und Yannick Björn Krüger (Jg. 94) steuerten sechs Erfolge für die HFC-Farben bei.

Mit zwei Erfolgen über 50 m und 100 m Rücken sowie drei dritten Plätzen setzte sich Jan Willms (Jg. 99) in Szene. Sören Nawratil (Jg. 98) siegte über 50 m Freistil und wurde dreimal Zweiter. Phillip Esch (Jg. 99) siegte über 100 m Lagen und kam zudem auf drei zweite und einen dritten Rang. Während des Wettkampfes wurde Esch vom Vorsitzenden des KSV Friesland, Thomas Möller, zudem mit dem Siegerpokal für die beste Wettkampfleistung bei den Kreismeisterschaften über die lange Strecke ausgezeichnet. Diese war ihm bei seinem Sieg über 400 m Lagen geglückt.

Höhepunkt der Veranstaltung in Varel war die Jux-Staffel, bei der fünf Schwimmer Wassertiere per Wurf über die 25-m-Bahn befördern mussten. Die mit Abstand beste Zeit erzielte der VfL Rastede.

In den Staffelwettkämpfen über 4x50 m Lagen weiblich und männlich sowie 4x25 m Freistil der jüngeren Jahrgänge siegte jeweils der Wilhelmshavener SSV. Für die TuS-Staffeln gab es zweimal Silber und zweimal Bronze. Der HFC freute sich je einmal über Silber und Bronze.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.