• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesensport: Karl-Georg Bohlken holt sich FKV-Titel

22.09.2015

Friesland Ausgerechnet in der EM-Saison machen sich die Klootschießer rar. Das wurde am Wochenende bei den Meisterschaften des Friesischen Klootschießer-Verbandes (FKV) deutlich. Aus friesischer Sicht gab es aber auch Grund zum Jubeln. So wurde Karl-Georg Bohlken (Schweinebrück) neuer Verbandsmeister bei den Männern III und sicherte sich der für Reepsholt startende Neuenburger Bert Stroje den Titel bei den Männern II.

Die Bedingungen für die Werfer und Werferinnen waren auf dem Robert-Dannemann-Platz in Westerstede ansprechend. Aber gerade die Felder der Männerklassen waren schwach besetzt. Auf ostfriesischer Seite trat in der Hauptklasse ein einziger nicht weiter bekannter Werfer an. Da ließen die Ostfriesen schon 300 Meter im Ländervergleich mit den Oldenburgern liegen. So war es kein Wunder, dass nach etlichen Jahren mal wieder die Oldenburger die Mannschaftswertung gewannen. Sie warfen in 17 Altersklassen 2992,20 Meter. Das Team Ostfriesland kam auf 2934,20 Meter.

Im Feld der Männer II standen nur drei Ostfriesen und ein Oldenburger. Auch in den beiden Seniorenklassen Männer III und IV sowie bei den Junioren schafften es beide Landesverbände nicht, die Minimalstärke eines Teams (5 Werfer) zu stellen. Dabei sollen sich beim Kader-Qualifikationswerfen ab Oktober 20 Männer einbringen. Der Fachwart für das Klootschießen, Helmut Eden, zeigte sich angefressen: „Am Tag zuvor hat es noch einige Absagen gegeben. Das sorgt sicherlich nicht für gute Laune.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Männer-Hauptklasse gelang Hendrik Rüdebusch (Vielstedt-Hude/83,55 m) die Titelverteidigung. Vizemeister wurde Stefan Runge (Kreuzmoor). Mit 75,00 m landete er knapp vor dem amtierenden Europameister Thore Fröllje (Grabstede/74,25 m), der bald am Knie operiert wird.

Bei den Junioren gelang dem amtierenden Jugend-Europameister Keno Vogts (Hollwege/76,95 m) die Titelverteidigung. Dahinter reihten sich Manuel Runge (Kreuzmoor/74,60 m) und Jelde Eden (Willmsfeld/73,60 m) ein. In der Klasse Männer II wurde Bert Stroje mit 65,50 m neuer Verbandsmeister. Titelverteidiger Hans-Georg Bohlken aus Schweinebrück war nicht am Start. Auch Ex-Europameister Detlef Müller aus Mentzhausen fehlte (wegen einer Ellenbogen-Verletzung).

Bei den Männern III setzte sich Karl-Georg Bohlken aus Schweinebrück mit 67,75 m an die Spitze. Er landete vor dem Titelverteidiger Alfred Wulff (Mentzhausen/64,50 m). Bei den Männern IV wurde Gerd Tammen aus Wiesedermeer mit 62,15 m seiner Favoritenrolle gerecht.

Bei den Frauen siegte Silke Schonlau aus Willen mit 50,30 m vor Sabrina Post (Utarp/Schweindorf/48,30 m). Einen Wettkampf auf hohem Niveau lieferten die Juniorinnen ab. Ann-Christin Peters aus Ardorf verteidigte ihren Titel mit 59,50 m, gefolgt von Anke Redelfs (Utgast/58,40 m) und Luisa Friedrichs (Dietrichsfeld/54,50 m). Klasse: Sieben Juniorinnen warfen über 50 Meter. Dazu zählte auch die amtierende Jugendeuropameisterin Lena Stulke (Schweinebrück/52,80 m).

Im EM-Qualifikationswerfen für Aktive, die nicht an der Landesmeisterschaft teilgenommen hatten, überzeugte vor allem Ex-Europameister Frank Goldenstein aus Pfalzdorf mit 80,55 m. Mit im Kader ist auch Karl-Georg Bohlken (Schweinebrück/64,80 m). Das erste EM-Kaderwerfen steigt am Sonnabend, 24. Oktober, auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld.


     www.fkv-online.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.