• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Festnahme im Fall Lübcke  – Spuren ins rechte  Milieu?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Regierungspräsident In Kassel Erschossen
Festnahme im Fall Lübcke – Spuren ins rechte Milieu?

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Kevin Weber spielt weiter in Bestform

13.04.2006

HEIDMüHLE HEIDMÜHLE/SR - Der Fußball-Nachwuchs des Heidmühler FC feierte in den höheren Spielklassen zwei Siege. Die B-Junioren, die sich mit 2:1 beim TV Jahn Delmenhorst durchsetzen konnten, nehmen in der Landesliga den zweiten Tabellenplatz ein. Die A-Jugend des HFC behielt gegen Kickers Emden mit 4:2 die Oberhand.

A-Junioren, Bezirksliga: Im heimischen Klosterpark machte die Mannschaften von Kickers Emden in den ersten zehn Minuten mächtig Druck. Die Gastgeber fanden zunächst überhaupt nicht zu ihrem Spiel und mussten durch ein Kopfballtor bereits nach fünf Minuten das 0:1 hinnehmen. Der Heidmühler FC konnte sich jedoch im weitern Spielverlauf aus der Umklammerung befreien. Martin Erdman erzielte den Treffer zum Ausgleich. Durch Tore von Daniel Boldt in der 20. und 35. Minute stand es zur Pause 3:1 für den HFC. Nach dem Seitenwechsel hatte der HFC das Spiel weiter im Griff, dennoch kamen die Gäste überraschend zum 2:3-Anschlusstreffer (70.) In der 77. Minute erzielte abermals Daniel Boldt das Tor zum verdienten 4:2-Sieg. Der gute Schiedsrichter hatte mit der fairen Begegnung keinerlei Probleme.

B-Junioren, Landesliga: Mit einer eher schwachen Leistung gewannen die B-Junioren des HFC mit 2:1 beim TV Jahn Delmenhorst. In den Anfangsminuten gelang dem HFC beim Tabellenletzten einfach nichts. Es lief nur sehr wenig zusammen. Kein Zuspiel klappte, kein Pass kam an und auch die Zweikämpfe gingen zumeist verloren. Anders dagegen der Gastgeber Delmenhorst. Verdient gingen die Gastgeber in der 32. Minute mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit fiel den Heidmühlern keine passende Antwort ein. Nach dem Pausentee und einer Standpauke nahm die Mannschaft des Heidmühler FC endlich Fahrt auf und bestimmte das Spiel. So ließ der Ausgleich nicht lange auf sich warten. In der 48. Minute gelang Niklas Fasshauer der 1:1-Ausgleich. Bereits sechs Minuten später erzielte der seit Wochen in Bestform spielenden Kevin Weber die Führung. Der HFC blieb zwar weiter gut im Spiel, die erarbeiteten Chancen konnten zu einem weiteren Treffer jedoch nicht

verwertet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.