• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Leichtathletik: Kleine Läufer – große Leistungen

25.08.2016

Schortens Auch der Nachwuchs kam bei der der 30. Auflage des Jever-Fun-Laufs in Schortens (die NWZ  berichtete) groß heraus. So haben etwa Susanna Sartor (Altersklasse U 14) von der TSG Schwäbisch Hall und Tom Selle (U 16) von der LG Kindelsberg Kreuztal die Gesamtwertung der beiden Schülerläufe über eine englische Meile (1609 Meter) gewonnen. Sartor siegte in einer Zeit von 6:03 Minuten vor ihrer älteren Schwester Sophia Sartor (U 16). Die beiden Franken-Meisterinnen über 2000 Meter verwiesen Eske Riedel (6:32, U 16/TSR Olympia Wilhelmshaven) auf den dritten Platz.

Enges Rennen

In der männlichen Jugend setzte sich Tom Selle (U 16) von der LG Kindelsberg Kreuztal in einer Zeit von 5:40 Minuten durch. Er verwies Jannis Hobbie (U 16) vom BV Bockhorn auf den zweiten Platz. Hobbie hatte nur neun Sekunden später die Ziellinie überquert. Dritter wurde Jannis Pfeiffer (U 14) vom LC Paderborn in 5:59 Minuten.

In den Jahrgangswertungen siegte bei der weiblichen Jugend (WJ) U 16 Sophia Sartor (6:13 Minuten/TSG Schwäbisch Hall) vor Eske Riedel (6:32/TSR Olympia Wilhelmshaven). In der WJ U 14 gewann Susanna Sartor (6:03/TSG Schwäbisch Hall) vor Kea Hobbie (6:54/TuS Horsten) und Neela Hobbie (7:01/TuS Horsten). Schnellste bei der WJ U 12 war Hannah Klapper (6:34/1. Kieler HTC) vor Paula Franz (6:35/TV Thaleischweiler) und Solveig Thoß (6:52/TuS Oestringen).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jule Janßen war in 6:34 Minuten schnellste Läuferin in der WK U 10. Mit dieser Zeit belegte die Läuferin der Grundschule Schortens in der Gesamtwertung den starken fünften Platz. Auf Platz zwei landete Anna Baumann (7:32/VfB Reicholzheim/Taubertal), zeitgleich mit Emily Konieczny von der Emder LG.

Tom Selle (LG Kindelsberg Kreuztal) dominierte die Konkurrenz in der Altersklasse männliche Jugend U 16. Er siegte in 5:40 Minuten vor Jannis Hobbie (5:49/BV Bockhorn) und Daniel Franz (6:27/ TV Thaleischweiler). In der MJ U 14 sicherte sich Jannis Pfeiffer vom LC Paderborn in 5:59 Minuten Rang eins. Zweite wurde Simon Kaschke (6:11/ Cäcilienschule) vor Timo Lorke (6:37/MTV Wittmund).

Schnellster Läufer

Schnellster Läufer in der MK U 12 war Tim Pfeiffer (6:09, LC Paderborn). Platz zwei belegte Jonny Schmidt (6:16/TuS Glarum) vor Fynn Schmidt (6:23/Lilienthal). In der Altersklasse MK U 10 siegte Jonah Morla Silva vom TuS Eversten in 6:06 Minuten vor Keno Maywald (6:38/TSR Olympia Wilhelmshaven) und Keno Werner (6:49/Heidmühler FC EII).


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.