• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

High-Light-Cup: Klingenberg/Weinstock siegen

25.07.2011

ZETEL Ralf Klingenberg und Harm Weinstock aus Rahe sind die großen Sieger des High-Light-Cups 2011. In der Männer-I-Konkurrenz setzten sich beide in einem spannenden Finale gegen Henning Feyen und Stephan Koch aus Ruttel durch. Dritte wurden Friedo Walter und Dieter Henkel aus Pfalzdorf vor ihren Vereinskameraden Henning Eisenhauer und Daniel Jurisch.

Bereits zum 18. Mal stand von Freitag bis Sonntag der High-Light-Cup beim KBV Zetel-Osterende an. Dementsprechend hat sich die „Mutter“ aller Boßelturniere, mit entsprechenden Geldausschüttungen, in den vergangenen Jahren bestens gemausert. Das mit 4000 Euro dotierte Turnier, gesponsert von Firmen aus dem Gewerbegebiet Zetel/Roßfelde, ist das gewinnträchtigste Boßelspektakel im Turnierkalender.

In der Männer-I-Klasse kann sich das Siegerteam dabei auf einen 1000 Euro Scheck freuen. Vor 18 Jahren begannen die Zeteler mit einem solchen Turnier konkurrenzlos. Erst nach fünf Jahren schloss sich das nächste Boßelfest im Turnierkalender an. Jetzt, in der Sommerzeit, nach und vor der nächsten Saison, bieten Vereine entsprechende Veranstaltungen an. Der Anreiz, auch wenn das Jungenturnier im kommenden Jahr nicht mehr stattfindet, und das Frauenturnier auf 32 Mannschaften heruntergefahren wird, ist nach wie vor sehr groß. Organisator Jens Hullmeine: „Das Mixedturnier war bereits Anfang April mit einer entsprechenden Warteliste ausgebucht“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfreut zeigte sich Hullmeine, dass man bei den Männern I mit 121 Mannschaften (noch gerade 7 Freilose) in all den Jahren einen neuen Anmelderekord aufweisen konnte. 266 Zweier-Teams gingen an den drei Tagen in den fünf Klassen auf die Strecke.

Von den Sportlern wurde dem KBV Zetel-Osterende eine perfekte Organisation, vom sportlichen bis zum „Drum und Dran“ auf dem Festplatz bescheinigt. Bei allem „Fleiß“, das Wetter konnten auch die Organisatoren nicht beeinflussen. So herrschte an den sogenannten „Hundstagen“ eher Herbststimmung mit böigen Winden vor.

Am Sonntag wurde bei Dauernieselregen gerade einmal eine Höchsttemperatur von 14 Grad erreicht. Dadurch litt die Besucherzahl, einige „Käkler und Mäkler“ ließen aus diesem Grund von einem Besuch ab. Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer, Bürgermeister Heiner Lauxtermann und FKV-Vorsitzender Jan-Dirk Vogt ließen es sich aber nicht nehmen, die Boßler lautstark zu unterstützen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.