• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Müll geht in Flammen auf – Rauchwolke über  Deponie-Gelände
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Großbrand In Bremen
Müll geht in Flammen auf – Rauchwolke über Deponie-Gelände

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Klinker-Cup: Kampf um Finalticket

27.01.2017

Zetel Welches Team löst die Fahrkarte zur Teilnahme an der offiziellen Hallenmeisterschaft des Fußballkreises Friesland? So lautet die spannendste Frage beim Kreisklassen-Turnier an diesem Freitagabend aus Anlass des traditionellen Klinker-Cups beim FC Zetel. Um 18 Uhr erfolgt der erste Anstoß in der Großraumsporthalle Kronshausen in der Partie SV Astederfeld gegen den Heidmühler FC II.

Die Halbfinalspiele sind für 22.25 und 22.38 Uhr terminiert. Das Endspiel soll nach dem kleinen Finale um 23.04 Uhr angestoßen werden.

In der Vorrundengruppe A spielen TuS Wangerooge, TuS Sillenstede, SV Astederfeld, FSV Jever und der Heidmühler FC II. In Gruppe B treffen FC Zetel II, FC Nordsee Hooksiel, SW Middelsfähr, TV Neuenburg und SG Dangastermoor/Obenstrohe III aufeinander. Zum engeren Favoritenkreis für den begehrten Sprung ins Hauptturnier gehören HFC II, Sillenstede, Hooksiel und die Neuenburger. „Gespannt sein darf man in dieser ausgeglichenen Gruppe auf das Duell des Gastgebers FC Zetel II mit Trainer Rollo Rolfs gegen die Nachbarn aus Neuenburg“, rührt Turnierchef Olaf Oetken die Werbetrommel: „Schließlich spielten viele Akteure in der vergangenen Saison noch in der gemeinsamen SG.“

Im Vorjahr gewann eben diese SG Zetel/Neuenburg II das Turnier durch einen 3:2-Finalsieg gegen Hooksiel.

Henning Busch
Lokalsport
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2510

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.