• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Kreisklassen-Teams zeigen sich am vierten Spieltag in Torlaune

27.08.2013

Friesland Mächtig viele Tore sind am vierten Spieltag der 1. Fußball-Kreisklasse gefallen – gleich 40-mal zappelte der Ball in sechs Spielen im Netz. Am torhungrigsten zeigte sich dabei Kreisliga-Absteiger RW Tettens, der im Heimspiel einen ungefährdeten 8:1-Kantersieg gegen den ESV Wilhelmshaven einfuhr.

Auf sieben Treffer kam derweil Frisia Wilhelmshaven II. Die Jadestädter setzten sich mit 7:4 gegen den TuS Dangastermoor durch. Dabei hatten die Gäste nach Toren von Alex Hamm (6.) und Nils Varrelmann (34.) bereits mit 2:0 geführt. Auch der Anschlusstreffer (42.) brachte die Dangastermoorer nicht aus dem Tritt, die noch vor der Pause durch Niklas Kijek das 3:1 erzielten (42.). Nach zwei Gegentreffern zum Ausgleich (47./Foulelfmeter, 51.), brachte Christo Bruns die Gäste abermals in Front – 4:3 (52.). Dann aber sorgte eine desolate Abwehrleistung auf TuS-Seite noch für die durchaus vermeidbare Niederlage.

Dank des 6:0-Sieges gegen den FC Zetel II fuhr der TuS Sillenstede im dritten Spiel den dritten Sieg ein. Für das Team von Trainer Dieter Engel trafen Fabian Alonso (17./Foulelfmeter, 65.), Tim Kaetzler (19., 79.), Henry Peters (75.) und Andre Friedrichs (84.). „Das ist zwar schön, aber nur eine Momentaufnahme“, hält Engel den Ball trotz des Bilderbuch-Saisonstarts flach – „wir wissen, wie schnell so was kippen kann“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Keine Blöße gab sich auch der noch verlustpunktfreie Titelaspirant TuS Varel. Das Team von Trainer Rainer Hotopp setzte sich nach einer durchwachsenen Vorstellung mit 5:1 gegen DJK/Olympia II durch. Sören Janssen traf dreifach, Jermaine Young doppelt.

Ausgerechnet im Derby beim TuS Obenstrohe III feierte der TuS Büppel den ersten Saisonsieg. Marco Drewes hatte die Platzherren in Führung gebracht (1.), doch Timo Lüdtke glich für die nach der Pause überlegenen Büppeler aus (64.). Wiederum per Kopf markierte Thilo Hullmeine das 2:1 für die Gäste (76.), das Ole Harms nach einem Lattenkracher wieder ausglich (84.). Der Siegtreffer gelang Philipp Forkel aus dem Gewühl heraus (89.). „Der Sieg war verdient, aber wir haben es unnötig spannend gemacht“, bilanzierte Büppels Coach Ralf Mrotzek.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.