• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Läufer des Vareler TB und TuS Zetel überzeugen in Oldenburg

15.04.2015

Varel /Zetel Zahlreiche Leichtathleten des Vareler TB und TuS Zetel waren erfolgreich beim „8. Famila-Lauf“ in Oldenburg am Start. So schickte der VTB 16 Aktive aus den Abteilungen Lauftreff, Triathlon und Leichtathletik ins Rennen. Am Ende sprangen dabei gleich sieben Podestplätze heraus.

Beim Lauf über die Junior-Meile von 2400 m zeigte Lioba Dallaserra als Gesamtvierte und Zweite der Schülerinnen in 10:02,00 Min. eine starke Leistung. Beim Halbmarathon waren drei Triathleten des VTB in der Altersklasse M 50 am Start: Manfred Meyer (4. Platz in 1:39:31 Std.), Wolfgang Korzuschnik (14. in 01:46:21 Std) und Peter Thomas (23. in 1:55:14 Std.).

Über 10 km war Andreas Schmidt in 45:08:00 Min. schnellster Vareler und wurde Dritter der M 55. Zudem zeigte sich besonders Marco Joosten gut in Form: Er verbesserte seine Saisonbestleistung um über zwei Minuten und wurde in 47:25:00 13. der M 35.

Schnellste VTB-Frau im Ziel war Marlen Webersinke, die in 49:59:00 Min. Zweite der Altersklasse W 50 wurde. Zudem meisterten Rieke Fleur Onken (15. in W 20/52:57:00 Min.) Helga Schmidt (4. in W 50/53:13:00 Min.) und Stephanie Tjarks (20. in W 45/58:19:00 Min.) die 10-km-Distanz.

„Über 5 km erbrachten die VTB-Athleten allesamt hervorragende Zeiten“, freute sich Webersinke. So wurde Medea Dallaserra in 23:56:00 Min. Dritte in der WU 14 und Annika Müller in 25:53:00 Min. Fünfte. Zudem gelang Gerd Schober in 28:53:00 Min. zum ersten Mal eine Altersklassen-Platzierung unter den besten Drei. Er freute sich über Rang zwei in der M 65.

Günter Abraham siegte in 31:08:00 Min. in der M 75, Günter Gatzka wurde in 32:14:00 Min. Sechster in der M 65 und Rosemarie Koppe belegte in 33:06:00 Min. den zweiten Platz in der W 70.

Der TuS Zetel schickte elf Athleten erfolgreich ins Rennen. Zunächst war der Nachwuchs über die Distanzen von 1200 m und 2400 m gefordert. Mit guten Zeiten von 6:13 Min. bzw. 7:06 Min. sicherten sich die Brüder Moritz und Yannick Leo beim Lauf der Mini-Meile (1200 m) Platz Rang 11 und 33 in der Altersklasse MU 10. Bei der Junior-Meile über 2400 m belegte Marek Raschke nach 11:53 Min. einen hervorragenden zweiten Platz in der MU 14.

Über die Distanz von 5 km waren drei Aktive des TuS Zetel am Start. Jannis Kähler zeigte sich in einer guten Verfassung und sicherte sich in 21:27 Min. den zweiten Platz in der MU 16. Aljoscha Raschke lief nach 25:22 Min. als Zehnter über die Ziellinie. Anette Döring-Schulte erreichte derweil in 28:08 Min. das Ziel und damit einen hervorragenden zweiten Platz in der W 55.

Im Halbmarathon konnte sich Steffen Herke bereits kurz nach dem Start absetzen und war gut in Form. In 1:27:05 Std. freute er sich letztlich über Rang zwei in der M 40. Maik Raschke wurde nach 1:39:41 Std. Achter. Im 10-km-Lauf belegte Petra Herke vom TuS-Lauftreff in 47:43 Min. einen starken zweiten Platz in der W 45. Dritte in der W 40 wurde Marion Baumann (47:51 Min.), während Jürgen Schröder in 50:18 Min. Platz 43 in der M 45 belegte.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.