• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Läufer von Strecke begeistert

18.07.2016

Schillig Mit 775 Läuferinnen und Läufern, Walkern und Nordic Walkern, die am Sonnabend beim 13. Friesencross am Strand von Schillig an den Start gingen, konnte der MTV Hohenkirchen als Organisator zwar keinen neuen Rekord aufstellen, 817 Teilnehmer waren es 2015, dafür aber den Sportlern aus der Region wieder ein ganz besonderes Lauf-Ereignis bieten. Denn die Laufstrecke über fünf Kilometer führt teilweise durch die Dünen, über Sandstrand und an der Wasserkante entlang.

Die Laufstrecke über zehn Kilometer führt sogar durch das Watt – für viele Läufer eine besondere Herausforderung ist der Untergrund doch rutschig, schlammig und kaum vorhersehbar.

Während Wangerlands Bürgermeister Björn Mühlena erneut für das Team der „Friesenenergie“ beim Fünf-Kilometer-Strandlauf an den Start ging und mit 29:33 Minuten auf Platz 87 lief, startete Lauf-Bloggerin Nancy Schmitt alias „Schneckenkönigin“ mit Gudrun Dittmann und ihren Eltern Heinz Schmitt, Jahrgang 1934, und Ariane Schmitt, Jahrgang 1937, zum ersten Mal in Schillig. „Wir wollen gut durchkommen“, sagte sie. Ihre Eltern gehörten mit zu den ältesten Läufern über fünf Kilometer. Und hinterher? „Es war wirklich anstrengend, aber ein tolles Erlebnis – wir kommen wieder“, sagte Gudrun Dittmann. Auch Angelika Wichmann aus Nordenham, die mit ihrem zwölfjährigen Sohn Julian ebenfalls erstmals beim Fünf-Kilometer-Lauf an den Start ging, war begeistert: „Vor allem der Abschnitt durch die Dünen war toll“, sagte sie.

Beim Strand-Watt-Lauf über zehn Kilometer siegte übrigens Heere Eilerts.

Rund um den 13. Friesencross fand das Friesenfestival mit vielen Aktionen statt.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/friesland