• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Lindner räumt gleich vierfach ab

27.09.2013

Friesland Oliver Lindner war der große Gewinner der Kreismeisterschaften, die erneut gemeinsam von den Tischtennis-Kreisen Friesland und Wilhelmshaven ausgespielt wurden. Der Spitzenspieler des Heidmühler FC verlor an beiden Turniertagen nicht eine Partie und sicherte sich insgesamt vier Titel im Einzel und im Doppel.

Die Sportwarte Thorsten Hinrichs und Hartmut Wolfteich lobten den Ausrichter TSR Olympia, der gemeinsam mit Dieter Jürgens (MTV Jever) für eine zügige und angenehme Veranstaltung sorgte. An den beiden Turniertagen traten 63 Teilnehmer in den verschiedenen Leistungsklassen an – dies war eine erfreuliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Wermutstropfen war die mangelnde Beteiligung bei den Frauen.

Offene Klasse: In dieser Klasse ging Lindner als Titelverteidiger an den Start und siegte am Ende souverän ohne Satzverlust. Nach dem Halbfinalsieg gegen Hendrik Biele (TuS Sande) kam es im Finale zum Duell gegen Andreas Märza (TSR Olympia), der im Halbfinale den Jeveraner Hans-Jürgen Steinau mit 3:0 Sätzen bezwingen konnte. Im Finale war Märza chancenlos gegen Lindner, der zusammen mit Frank Jakobs (Heidmühler FC) auch die Doppelkonkurrenz dominierte. Vize-Kreismeister wurden Matthias Früchtl/ Märza (TSR Olympia) vor Hans-Jürgen und Martin Steinau (MTV Jever) und Daniel Wechsler/Manoel Engelbrecht (Heidmühler FC).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herren (bis 1800 Punkte): Auch hier gab sich der bärenstarke Lindner keine Blöße – nach Erfolgen über Matthias Lengen (TuR Sengwarden) und Märza kam es im Finale zum Duell gegen das Nachwuchstalent Kjell Steen (TuS Sande), der das gesamte Feld überraschte und nach starken Leistungen Vize-Kreismeister wurde. Im Doppel erreichten Thorsten Hinrichs/Günther Rothenhäuser (MTV Jever) nach einem spannenden Halbfinalsieg gegen Ronald Purmann/Sebastian Lippert (SV Büppel) das Endspiel, in dem sie den Heidmühlern Thorsten Helmerichs/Lindner deutlich unterlagen.

Herren (bis 1500 Punkte): In dieser Klasse triumphierte die Jugend – Hannes Biele vom TuS Sande ließ dem Büppeler Julian Gautzsch im Finale keine Chance und feierte den Titel. Jerlitschka/Biele überzeugten auch zusammen im Doppel und blieben in drei Partien ohne Satzverlust. Michael Gerdes/Gautzsch (SV Büppel) wurden Zweite.

Herren (bis 1350 Punkte): Kreismeisterin in dieser Klasse wurde Julia Hillmer (SC Blau-Gelb), die sich in einem packenden und bis zum letzten Punkt umkämpften Finale gegen Sascha Probian (TuS Dangastermoor) behauptete. Hillmer triumphierte zusammen mit ihrem Vereinskameraden Matthias Röefzaad auch im Doppel – das Endspiel gewannen sie nach fünf knappen Sätzen gegen Horst Müller/Hans-Günter Koschewa (SC Blau-Gelb/DJK).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.