• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Squash: Lokalmatador Stöhr erst im Finale ausgebremst

30.12.2014

Schortens Lokalmatador Marvin Stöhr ist bei den Schortenser Stadtmeisterschaften im Squash an der Titelverteidigung vorbeigeschrammt. Der Verbandsliga-Spieler der Boast-Busters Jeverland (BBJ) musste sich im Finale Andreas Schlingmann (Tespo Büttgen) mit 1:3 (6:11, 11:7, 8:11, 6:11) geschlagen geben und wurde Vizemeister.

Das letzte Turnier des Jahres war mit 24 Teilnehmern sehr ausgeglichen besetzt. Ein Beleg dafür sind die beiden Halbfinalspiele, die jeweils über die volle Distanz von fünf Sätzen gingen. In der ersten Runde hatte Joke Ulrich (BBJ) bei seiner 1:2-Niederlage gegen Dennis Nommensen nur knapp eine Überraschung verpasst. In einem anderen Erst-Runden-Spiel traf der erst neunjährige Tom Matzeschke (BBJ) auf den erfahrenen Frank Fiedler (RC Rüstersiel), der 1990 das erste Turnier in der Fitness-World für sich entschieden hatte, und unterlag.

Im Hauptfeld zog Marvin Stöhr mit Siegen über Frank Zeh (BBJ) und Dieter Röben (Rüstersiel) und einem knappen 2:3 über Vereinskamerad Michael Ulrich in das Finale ein. Das Endspiel erreichte Andreas Schlingmann mit Siegen über Kai Wehneit, Turgay Kececi, Mark Schleheck (alle BBJ) und Stephan Gausmann (Hannover).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Platzierungsspielen sicherte sich Schleheck Rang fünf. Nach seiner Niederlage gegen den späteren Stadtmeister Schlingmann folgten Siege über Frank Fiedler und Dieter Röben (beide RC Rüstersiel). Für Jan Focken stand am Ende Platz sieben zu Buche. Neunter wurde Marko Badberg. Für Dominik Lorenz wäre mehr als Platz zwölf möglich gewesen. In Joke Ulrich, Vivian Wehneit (beide U 15), Jan Luca Schneider, Malte Börner (beide U 13) sowie Jan und Tom Matzeschke (beide U 11) waren sechs Spieler aus dem BBJ-Jugendkader am Start, die auf den Plätzen 16 bis 24 landeten.

In Annette Röben (RC Rüstersiel), Annika Leichtle und Vivian Wehneit (beide BBJ) waren auch drei Frauen im Feld. So spielte man in einer Gruppe auch die Stadtmeisterin 2014 aus. Dabei setzte sich Röben mit zwei Siegen durch. Zweite wurde Leichtle.

Bereits am kommenden Sonnabend, 3. Januar, geht es für den Nachwuchs der Boast-Busters Jeverland im neuen Jahr mit der SVN-Jugendrangliste in Achim-Baden weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.