• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Motorfluggruppe Wilhelmshaven-Friesland: Ein neues Flaggschiff mit nur 230 Flugstunden

11.11.2020

Mariensiel Sie fliegt leise, hat drei Türen und viel Platz für die Passagiere: Die neue „Tecnam 2010“, ein viersitziges Sportflugzeug aus Italien, ist das neue Flaggschiff der Motorfluggruppe Wilhelmshaven-Friesland auf dem Jade-Weser-Airport in Mariensiel. Das Flugzeug kostet 310 000 Euro, ist für den Instrumentenflug zugelassen und verfügt über einen Autopiloten.

Sechs eigene Maschinen

Noch wichtiger ist der Schritt von analog auf digital bei der Instrumentierung, von dem oftmalige durch Erschütterungen bei den Landungen entstandene Schäden an der Elektronik künftig vermieden werden können. Die Maschine flog vor dem Kauf nur 230 Stunden. Sie wurde im Sommer in Mariensiel vorgeführt. Später stimmte eine Mitgliederversammlung für den Kauf, der zum „Schnäppchenpreis“ ausgehandelt wurde und als bisher größte Investition des Vereins gilt. Die Tecnam Twenty Ten ist das sechste Flugzeuge der Motorfluggruppe, die außerdem Maschinen von Aquila, Cessna und Piper im Hangar stehen hat.

Alle für die Überwachung des Flugzustandes, des Motors und der Navigation notwendigen Informationen werden jetzt digital auf beleuchteten Displays angezeigt. Die konventionelle Instrumentierung ist noch vorhanden, dient aber nur noch für Notfälle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

90 aktive Piloten

Die Motorfluggruppe gehört mit annähend 160 Mitgliedern und 90 aktiven Piloten zu den größten Flugsportvereinen in Niedersachsen. Sie hat eine eigene Flugschule, in der acht Fluglehrer und sechs Theorielehrer den Nachwuchs ausbilden und für die Fortbildung sorgen. Neben vielen eigenen Mitgliedern interessieren sich auch Hubschrauberpiloten der Wiking Helikopter Service GmbH in Mariensiel, die auch Pilotenscheine für Flugzeuge haben, für den Umstieg auf die „Tecnam Twenty Ten.“ Auch bei Piloten anderer Vereine und einigen der Lufthansa Flugschule in Bremen besteht Interesse sie zu nutzen.

Die Flugschule des Vereins beginnt wegen der aktuellen Corona-Einschränkungen voraussichtlich Anfang Dezember mit dem theoretischen Präsenzunterricht ihre Winterarbeit. Sie dauert bis zum Beginn der praktischen Schulung im März 2021.


     www.motorfluggruppe.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.