• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Henseleit wahrt Medaillenchancen bei Team-WM

01.09.2018

Maynooth /Varel Nach zwei Wettkampftagen bei der Team-Weltmeisterschaft der Frauen in Irland hat das deutsche Team um die 19-jährige Varelerin Esther Henseleit seine Medaillenchancen gewahrt. Auf „The Monty“, dem Par-72-Links-Course auf Carton House, kam das Bundesadler-Trio insgesamt mit drei unter Par ins Clubhaus und belegt nach zwei von vier Wettkampfrunden mit gesamt -7 den fünften Rang.

Esther Henseleit vom Hamburger GC hatte am zweiten Tag mit einer 70 (-2) den besten Score für das deutsche Team in die Wertung gebracht, und auch Sophie Hausmann blieb mit einer 71 (-1) unter Par. Leonie Harm, die am ersten Tag auf dem O’Meara-Course „drei unter“ gespielt hatte, musste sich diesmal mit einer 73 (+1) zufrieden geben.

„Wenn wir noch besser putten, spielen wir mit den führenden Nationen ganz oben mit“, lautete das Fazit von Bundestrainer Stephan Morales. Derweil zog Kapitänin Pia Halbig, die selbst für Deutschland zweimal aktiv bei Weltmeisterschaften am Ball war, zum Bergfest dieser Frauen-WM ein überaus positive Zwischenbilanz: „Ich bin sehr stolz auf die Mädels und bin mir sicher, dass wir mit dem nötigen Quäntchen Glück an den nächsten beiden Tagen wirklich vorne mitspielen können!“

Unterdessen glänzte das Team der USA am zweiten Tag der Titelkämpfe: Zweimal 65 (-8) und als Streichergebnis eine 69 (-4) waren ein Hinweis darauf, wer in diesem Jahr Ansprüche auf den Titel geltend machen will. In Jennifer Kupcho, Kristen Gillman und Lilia Vu hat die Kapitänin der USA nicht mehr und nicht weniger als die Nummern eins bis drei des aktuellen World-Amateur-Golf-Rankings im Team.

Mit insgesamt -18 haben die USA die Führung übernommen, aber der Vorsprung auf Titelverteidiger Korea beträgt nur einen Zähler. Ayean Cho hat mit einer 64 (-9) den besten Score alle Athletinnen unterschrieben.

Auf Rang drei folgt mit -15 Japan, wobei Yuka Yasuda erneut mit einer -6 überragend spielte und damit alleine für 13 dieser 15 Zähler unter Par verantwortlich zeichnet. Derweil blieben alle drei Chinesinnen unter Par, so dass China mit -11 vier Schläge Vorsprung auf das National Team Germany hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.