• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Bundestag beschließt „Corona-Notbremse“

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sportlerwahl: Mit Kraft und Eleganz zum Erfolg

04.02.2012

FRIESLAND Folgende fünf Sportlerinnen aus Friesland können auf herausragende Erfolge im vergangenen Jahr zurückblicken und buhlen bei der „Sportlerwahl 2011“ um die Stimmen der Leserinnen und Leser der NWZ :

Als Zwölfjährige belegte die inzwischen 13-jährige Varelerin Esther Henseleit bei den deutschen Jugend-Meisterschaften in Wiesbaden einen hervorragenden vierten Platz in der höheren Altersklasse 14. Ihr damaliges Handicap von 3,9 – das beste aller zwölfjährigen Golferinnen in ganz Deutschland – hat die Schülerin an der Waldorfschule in Oldenburg inzwischen auf 3,7 gesenkt. Durch den Sieg aller drei Ranglisten wurde Henseleit, die für den Golfclub am Meer startet und dort Doppel-Clubmeisterin (Jugend und Frauen) ist, zudem Niedersachsenmeisterin in der AK 12. „Sie geht sehr konzentriert und entspannt zur Sache“, lobt Mutter Iris, mit der sie auch zu internationalen Turnieren reist. So gewann sie 2011 u.a. die International Juniors Open in Tirol.

Sehr viel Grund zum Jubeln hatte auch Friesensportlerin Astrid Hinrichs vom KBV Schweinebrück. Die 22-Jährige wurde im vergangenen Jahr Deutsche Vizemeisterin mit der Gummikugel, belegte den zweiten Platz bei den FKV-Meisterschaften mit der Hollandkugel und qualifizierte sich für die EM 2012 in Pesaro/Italien. Zudem wurde sie jeweils Dritte bei der Landesmeisterschaft mit der Hollandkugel und der FKV-Einzelmeisterschaft mit der Gummikugel sowie Fünfte bei der hochkarätig besetzten Championstour der Boßeler. „Sie gehört schon seit der Jugend zu unseren erfolgreichsten Boßelerinnen und ist enorm trainingsfleißig“, lobt ihre Trainerin Angela Eggers. Auch ihr Vater Gerd, der sie beim Training und zu den Wettkämpfen begleitet, steht ihr mit Rat und Tat zur Seite.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hoch hinaus ging es auch für die Leistungsturnerin Melanie Hölscher, die mit dem Jahresbeginn 2010 vom TuS Oestringen zum TuS Sillenstede wechselte. Die 16-Jährige wurde im vergangenen Jahr zweifache Kreismeisterin im Gerätturnen – im Einzel und mit der Mannschaft. Weil sie auch im Kreisturnwettkampf in ihrem Jahrgang erfolgreich war, siegte sie in allen drei Kreiswettkämpfen. „Drei Attribute kennzeichnen Melanie: beständig, vielseitig und zuverlässig“, lobt Reinhard Milter, Kreisfachwart Gerätturnen die vorbildliche sportliche Einstellung von Hölscher. Er verweist auf „eine erstaunliche Bilanz großer sportlicher Erfolge“ auf Kreis- und Bezirksebene „als Lohn ihres harten Trainings in den vergangenen fünf Jahren“.

Mächtig stolz sind die Verantwortlichen des FC Zetel auf die Entwicklung von Kaja Nieland, die seit ihrem fünften Lebensjahr erfolgreich bei ihrem Heimatverein Fußball spielt. Die 15-jährige Gymnasiastin wurde im Vorjahr regelmäßig in die U-17-Auswahl des Niedersächsischen Fußball-Verbandes berufen und gehört inzwischen zu den Stammkräften in der Abwehr bzw. im defensiven Mittelfeld. Als ihren größten Erfolg bezeichnet sie den vierten Platz mit der U-15-Auswahl des NFV beim Länderpokal in Duisburg, wo sie auch für DFB-Maßnahmen der Jugend-Nationalmannschaft nominiert wurde. Zur neuen Saison wechselt sie zu den Oberliga-Frauen des TuS Büppel.

Als sehr erfolgreiche Reiterin machte im vergangenen Jahr Louisa Wedermann vom RC Friederikensiel auf sich aufmerksam. Die 15-Jährige, die in der kommenden Woche ihren 16. Geburtstag feiert, konnte in 2011 eine Vielzahl an herausragenden Platzierungen ergattern. Unter anderem wurde die Friesländerin Vize-Landesmeisterin der Junioren in den M**-Prüfungen sowie Vizemeisterin bei den Landestitelkämpfen der Ponyreiter. Hinzu kamen 15 vordere Platzierungen in den internationalen Dressuraufgaben der FEI für Ponyreiter sowie die Teilnahme am Bundesnachwuchs-Championat. In ihrem altersbedingt letzten „Pony-Jahr“ möchte Wedermann nun die Qualifikation zur DM schaffen.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.