• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Papier- und Kartonbootregatta: 41 Teams kämpfen sich mit Muskelkraft durch den Vareler Hafen

10.06.2017

Varel Das Krümelmonster auf dem Bug, pflügte das Kartonboot namens „Comtess-te Uns“ durch das Hafenbecken, kraftvoll bewältigten Claas Kracke und Michelle Weiß die 500-Meter lange Strecke. In ihrem Bahlsen-Team-Zelt gab es zur Stärkung den Kuchen, der dem Boot den Namen gegeben hat. Gemeinsam mit 40 anderen Teams gingen die Bahlsen-Azubis am Freitag bei der Papier- und Kartonbootregatta an den Start.

Schüler der Berufsbildenden Schulen Varel aus den Bereichen Informatik und Technik hatten die Regatta organisiert und boten eine unterhaltsame Moderation. Unterstützt wurden sie von Gino Keßler und Jonas Onken, IT-Auszubildende der Firma Microplex Printware, die eigens für die Regatta ein sekundengenaues Programm zur Zeitmessung entwickelt hatten.

Bei 5,29 Minuten stoppte die Zeit für das Siegerteam der Firma Deharde. Das Boot „Lemon Squezy“ siegte vor „Flying Water“ von Premium Aerotec. Im Fun-Rennen gewann das DLRG-Team mit seinem Boot „Swimming Angel“ vor dem Team der Firma Haar mit der „HAARche Noah“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während die Vorläufe bei bestem Wetter stattfanden, war bei den Finalläufen Durchhaltevermögen gefragt. In strömendem Regen paddelten die Jugendlichen durchs Wasser. „Man ist schneller bei dem Wetter“, sah Daniel Dragonas vom Bahlsen-Team das schlechte Wetter sportlich.

Auch die Lehrer, Chefs und Ausbilder ließen sich im Promi-Rennen nicht vom Regen abhalten und bewältigten die Strecke bravourös. Klarer Sieger war Simon Carstens, Lehrer der Oberschule Bockhorn. Während die „Promis“ alle geradeaus und ohne zu kentern ins Ziel kamen, hatte es bei den Vorläufen einige Turbulenzen gegeben. Viele Boote kenterten oder kamen aus der Richtung. Dafür, dass alle heil ins Ziel kamen, sorgten 16 Aktive der DLRG, die an dem Tag mit zwei Booten und einem Rettungsbrett im Einsatz waren.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos/friesland 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.