• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Mit Zollstock und Maßband

20.05.2015

Grünes Licht gab in der vergangenen Woche eine Platzkommission für die feierliche Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes beim Heidmühler FC. Diese soll am Sonnabend pünktlich zum Auftakt des 41. internationalen Jugendfußball-Turniers um den Nordfrost-Cup (die NWZ  berichtete) im Klosterpark erfolgen. Um den für rund 570 000 Euro fertiggestellten Kunstrasenplatz für den offiziellen Spielbetrieb freizugeben, musste dieser von Mitarbeitern des Kreises Friesland im Niedersächsischen Fußball-Verband (NFV) abschließend vermessen werden. „Vor der Freigabe muss jeder Platz noch einmal abgenommen werden, um zu prüfen, ob er auch den DFB-Normen für Fußballfelder entspricht“, erklärt Heinz Lange, Vorsitzender des Fußballkreises. So wurden mit Zollstock und Maßband die Tore sowie die Abstände zwischen den einzelnen Spielzonen nachgemessen – im Beisein des Zweiten Vorsitzenden Wilfried Knobloch, des Schiedsrichterobmanns Günter Neumann sowie von Reinhard Reinsch (ebenfalls NFV-Kreis), Horst Seelkopf (Heidmühler FC), Jürgen Kleene und Reiner Hollwege (beide Baufirma Tell). Da keine Beanstandungen festgestellt werden konnten, gab Lange den Platz für den Spielbetrieb frei. „Mit Sande, Jever und Heidmühle verfügt unser Fußballkreis nun über drei Kunstrasenplätze. Wünschenswert wäre aber noch ein weiterer Platz in der Region“, betont Lange. So hoffen etwa die Verantwortlichen des JFV Varel auf ein neues Kunstfasergeläuf in Varel.

In der Sportschule Barsinghausen des Niedersächsischen Fußball-Verbandes haben 56 Kandidaten ihre Trainer-B-Lizenz erworben. Unter der Regie von NFV-Verbandssportlehrer Wulf-Rüdiger Müller bestanden sie ihre Prüfung nach 120 Unterrichtseinheiten. Zu den erfolgreichen Absolventen zählten auch Patrick Degen und Jan Wübbenhorst vom BV Bockhorn.

Unter der Regie der Kreistrainer Axel Dethlof und Björn Schumacher haben am Montagabend 15 Fußballtalente am Training der Kreisauswahl des Jahrgangs 2005 auf dem Kunstrasenplatz in Sande teilgenommen. Eine Einladung hatten erhalten: Joris Wallenhorst, Joosten Oltmanns, Gian-Luca Topel, Linus Diekjakops, Arian Decker, Connor Sander, Jason Wollmer (alle FSV Jever), Philip Mülder (Heidmühler FC), Nico Meinen, Thore Kappenberg (beide TuS Büppel), Finn-Ole Kühne (TuS Obenstrohe), Jonas Brunken, Leo Henkensiefken, Leon Flemke (alle BV Bockhorn) sowie Bennet Budde (TuS Dangastermoor).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.