• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Motorsport: MSC-Nachwuchs hofft beim Heimspiel auf Titelcoup

22.08.2019

Moorwinkelsdamm Die Spannung steigt in der Speedway-Liga Nord. Grund: Nach Abschluss der Vorrunde kommt es an diesem Samstag, 24. August, ab 16 Uhr in der „SVG AG Arena“ in Moorwinkelsdamm am Linsweger Weg zum großen Finale der diesjährigen Serie für Nachwuchsfahrer – und das Team des gastgebenden MSC Moorwinkelsdamm tritt mit guten Chancen auf den Sieg an.

Denn nach dem Rennen am vergangenen Wochenende im schleswig-holsteinischen Brokstedt liegt der Nachwuchs des MSCM punktgleich mit den Brandenburgern aus Wittstock (beide sieben Matchpunkte) an der Spitze der Tabelle. In Lauerstellung liegt allerdings nun die Mannschaft aus Brokstedt, die mit ihrem Heimsieg den Sprung auf den dritten Tabellenplatz perfekt gemacht hat und mit sechs eingefahrenen Match-Punkten noch im Titelrennen dabei ist. Der MSC Dohren aus dem Emsland steht als viertes Team im Speedway-Oval am Startband.

„Es wird also spannend um die Titelvergabe 2019!“, rührt Heinrich Wilhelms, Vorsitzender des MSC Moorwinkelsdamm, die Werbetrommel und hofft auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen beim Heimrennen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jedes Team besteht aus drei Fahrern der 500-ccm-Klasse und zwei Junior-Fahrern der 250-ccm-Klasse. In jedem Lauf geht ein Fahrer jeder Mannschaft an den Start. Nach 20 Vorläufen und zwei Finals steht der Sieger mit der höchsten Punktzahl fest.

„Die Heimmannschaft möchte natürlich ihren Triumph aus dem Jahr 2017 wiederholen und den Wanderpokal abermals in Friesland überwintern lassen“, weiß Heinrichs.

Vormittags ab 10 Uhr findet in Moorwinkelsdamm zudem der fünfte Lauf des Bahnsport-Nachwuchscups des ADAC Weser Ems statt. Dort ist in der Klasse 50 ccm Thies Schweer aus Zetel am Start. Der Lokalmatador muss auf der Heimbahn noch Boden gut machen, denn im Moment steht der Zehnjährige auf dem zweiten Rang in der Weser-Ems-Cup-Wertung.

Der Spitzenplatz ist jedoch noch in Reichweite, zumal der sechste Wettkampf der Saison am 3. Oktober im Schwarme noch zu absolvieren ist.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.