• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Motorschaden bremst Gerdes aus

10.07.2012

MOORWINKELSDAMM Der Motorsportclub Moorwinkelsdamm (MSCM) richtete am Sonntagnachmittag den sechsten Lauf zum „ADAC Weser-Ems-Cup“ aus. In vier verschiedenen Klassen fahren hier Jungen und Mädchen im Bahnsport um Pokale und Platzierungen. Am Ende des Jahres ehrt der ADAC diesen Nachwuchs im Rahmen einer Feierstunde.

In der Juniorenklasse A waren unter anderen Tom Finger aus Bad Zwischenahn und Ann-Kathrin Gerdes aus Zetel in Moorwinkelsdamm am Start. Während der neunjährige Tom auf Rang zwei fuhr, hatte Ann-Kathrin in ihrem allerersten Rennen Pech. „Ich habe schon die Ziellinie gesehen, da wurde mein Motorrad immer langsamer und ging dann einfach aus“, klagte die Achtjährige am Ende. „Im Motor hat es das Pleuellager zerlegt“, wunderte sich Vater Christian Gerdes über die Tücken der Technik, aber Mutter Melanie hatte gleich Trost für die Tochter bereit.

Zum MSC Moorwinkelsdamm kam Familie Gerdes, nachdem Tochter Ann-Kathrin ein Minibike vom Vater geschenkt bekommen hatte. „Nach einiger Zeit hatten die Nachbarn die Nase voll von dem Geknatter, da haben wir mal bei der Jugendgruppe vom MSCM vorbei gesehen. Ann-Kathrin hat sich dann sofort in die Bahn verliebt.“

Auch Tom Finger fährt für die Moorwinkelsdammer und wird seit seinem Start vor über einem Jahr fahrerisch immer besser. „Das macht total Spaß und man lernt auch viele andere Kinder kennen“, sagt er.

Andre Mochner nahm die Cup-Läufe als willkommene Trainingsgelegenheit wahr. Der 17-Jährige vom MSC Moorwinkelsdamm, der nur einen Tag zuvor beim Halbfinale zur Junioren-EM im dänischen Holsted im Einsatz war, kämpfte sich auf seiner Heimbahn vor einer kleinen Schar begeisterter Fans zum Sieg.

MSCM-Vorsitzender Heinrich Wilhelms zeigte sich mit dem Renn-Nachmittag zufrieden: „Mittags hat das Wasser nach dem Unwetter ziemlich hoch auf der Bahn gestanden, aber nach ein paar Sonnenstrahlen war alles wieder trocken.“

Weitere Nachrichten:

MSC Moorwinkelsdamm | ADAC

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.