• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: MTV Jever formiert starke Mannschaft

27.03.2010

JEVER Umbruch beim Tischtennis-Regionalligisten MTV Jever – die Mannschaft, die am vergangenen Wochenende durch einen etwas überraschenden 9:5-Erfolg gegen Schwarzenbek wohl den Klassenerhalt perfekt gemacht hat, bekommt zur neuen Saison ein anderes Gesicht. In Kestutis Zeimys, Patrick Smit und dem wohl ebenfalls nahezu sicher abwandernden Audrius Kacerauskas musste Tischtennis-Fachvorstand Thorsten Hinrichs gleich drei verdiente Spieler verabschieden. Doch der MTV hat bereits passenden Ersatz gefunden.

„Ganz Tischtennis-Jever und umzu darf äußerst gespannt auf die neue Mannschaft sein“, meint Hinrichs. Bereits frühzeitig war als erster spektakulärer Zugang Marco Tuve vom Lokalrivalen BW Borssum präsentiert worden. „Sicherlich der stärkste Spieler der Region mit etlichen Jahren Zweitliga-Erfahrung“, so Hinrichs, der nun eine weitere starke Neuverpflichtung bekannt gab.

In Lars Beismann vom MTV Hattorf wechselt ein weiterer Spieler nach Jever, der nicht zuletzt durch seine zwei Jahre bei Borssum einen hohen Bekanntheitsgrad in der Region hat und laut Hinrichs „ein Garant für attraktiven Tischtennis-Sport“ sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ich möchte mit dem MTV in der kommenden Saison um den Titel mitspielen und meinen Teil dazu beitragen, den Zuschauern großen Sport zu bieten“, sagt Beismann und fügt hinzu: „Mit der Mannschaft werden wir sicherlich viel Spaß haben.“

Aus dem bisherigen Team bleiben sicher Spitzenspieler Jacek Wandachowicz, der zusammen mit Beismann das obere Paarkreuz bilden wird, und Andy Petrescu, der an der Seite von Tuve im mittleren Paarkreuz antreten wird. Im unteren Drittel baut der MTV weiter auf Florian Laskowski. „Die sechste Position in der Mannschaft ist dagegen noch vakant“, so Hinrichs, der zum Ende der Saison 2009/2010 Kacerauskas, Zeimys und Smit mit Präsenten verabschiedet.

Kacerauskas hatte in den letzten sieben Jahren stets seinen Platz im oberen Paarkreuz des MTV, ehe er in dieser Rückrunde erstmals an Position vier rückte. Er bestritt für Jever weit über 150 Partien und errang dabei 111 Einzelsiege. Maßgeblich beteiligt war er an den zwei Oberligameisterschaften 2004 und 2008. In der Rückrunde war er eifriger Punktesammler mit einer guten 11:6-Einzelbilanz, so dass er zu den Top-10-Spielern im mittleren Paarkreuz der Regionalliga zählte.

Zeimys erspielte in der Rückrunde sogar 13:6 Siege. In den vergangenen beiden Spielzeiten war er jeweils im mittleren Paarkreuz angetreten und verbuchte hier immerhin 42 Einzelsiege. „Auch er war ein Garant für positive Spielzeiten, obwohl er weniger extrovertiert als Audrius agiert“, meint Hinrichs.

Smit, durch dessen Integrierung in die Mannschaft zur Rückrunde das MTV-Team an Stabilität gewonnen hatte, zieht es zur neuen Saison in die Bezirksklasse zum Heidmühler FC. Er bleibt dem MTV jedoch als Vereinsmitglied und Teil des Trainerstabes erhalten. „Auch eine mittelfristige Rückkehr zum MTV schließt er nicht aus“, so Hinrichs. Smit war in der Saison 2001/02 als junges Talent vom TuS Ocholt nach Jever gekommen und sammelte schon 2003 Erfahrungen im Männer-Tischtennis. In Jever feierte er mit der ersten Mannschaft die Oberliga-Meisterschaft 2008 sowie zwei Jahre zuvor mit der Reserve den Titelgewinn in der Landesliga.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.