• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TISCHTENNIS: MTV Jever V bestätigt hohe Ansprüche

07.03.2005

FRIESLAND Der MTV Jever V bleibt vorne dran. Der SV Gödens geht in Bokel mit 0:9 unter.

Von Hans-H. Schrievers FRIESLAND - Die Entscheidungen in den verschiedenen Tischtennisstaffeln reifen: So konnte der MTV Jever V in der 2. Bezirksklasse der Männer durch zwei Siege seine Anwartschaft auf Rang zwei untermauern, zumal mit dem VfL Wilhelmshaven ein ernsthafter Konkurrent mit 9:4 bezwungen werden konnte.

1. Bezirksklasse, Männer: Bei der TSG Bokel II kassierte der SV Gödens die höchstmögliche Niederlage: 9:0. Ganze drei Sätze konnten die Gödenser durch Jürgen Ebel (1) und Thomas Bruhnken (2) gewinnen. Absteiger TuS Zetel unterlag im Heimspiel gegen den FC Rastede II mit 7:9.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2. Bezirksklasse, Männer: Aufsteiger Eintracht Wiefelstede verlor, wie im Hinspiel, gegen den MTV Jever V mit 1:9. Lediglich ein Doppel konnten die Ammerländer gewinnen. Für die Marienstädter punkteten in der Reihenfolge ihres Auftritts: Bohnen/Binnberg (0:3), Gessner/Köster (0:3), Lüken, Stefan (0:3), Bohnen, Oliver (0:3), Binnberg, Torben (0:3), König, Stefan (1:3), Köster, Herbert (0:3), Gessner, Stephan (1:3), Bohnen, Oliver (1:3). Mit dem VfL Wilhelmshaven und dem MTV Jever V standen sich zwei Teams gegenüber, die sich noch Chancen auf Rang zwei ausrechnen. Am Ende ein klarer 9:4-Erfolg der Jeveraner. Spielentscheidend waren die Doppel. Das MTV-Spitzendoppel Bohnen/Binnberg besiegte Eckstein/Lütke (3:0). Auch das Duell von Lüken/König gegen Klatt/Wolfteich gingen an den MTV. Die Jeveraner machten hier die entscheidenden Punkte und siegten nach 3:1-Sätzen. Noch knapper dann das dritte Doppel: In einem spannenden Match siegten

Gessner/Köster vom MTV nach 1:2-Rückstand noch mit 3:2 gegen Bierbaum/Lübcke. Bohnen hatte anschließend keine Probleme beim 3:0-Sieg über Wolfteich und auch Lüken behielt gegen Eckstein die Nerven und siegte mit 3:1. Beim Zwischenstand von 5:0 war bereits eine Vorentscheidung gefallen. König erhöhte durch einen 3:1-Sieg über Lütke sogar auf 6:0. Chancenlos war Binnberg im Spiel gegen Klatt (0:3). Ebenfalls 1:1 spielte das untere MTV-Paarkreuz: Köster verlor mit 0:3 gegen Bierbaum, während Gessner sich mit 3:1 gegen Lübcke (davon zwei Sätze mit 15:13) durchsetzte. Bohnen verlor gegen Eckstein glatt mit 0:3. Ein gut aufgelegter MTV-Spieler Lüken gewann sein zweites Einzel gegen Wolfteich mit 3:0. VfL-Akteur Klatt siegte gegen König ohne Probleme mit 3:0. Den entscheidenden Siegpunkt erzielte Binnberg durch seinen 3:1-Sieg über Lütke.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.