• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TISCHTENNIS: MTV Jever VI nutzt Heimvorteil gegen Westerstede

28.01.2008

FRIESLAND Obwohl „Altmeister“ Kurt Ehlen vom TuS Dangastermoor in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse seine beiden Einzel gegen die Spitzenspieler des TuS Sande III, Heinz Krieger und Ullrich Weißenborn, jeweils nach drei Sätzen gewinnen konnte, unterlagen die Südfriesländer mit 3:9.

1. Bezirksklasse, Männer: Der MTV Jever VI nutzte seinen Heimvorteil gegen die TSG Westerstede II zu einem deutlichen 9:5-Sieg. Bohnen/Kohlrenken (3:1) und König/Rohlfs (3:1) sorgten für eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Alf Schieffer (3:0), Stefan König (3:0), Frank Jakobs (3:2) und Holger Rohlfs (3:0) bauten den Vorsprung im ersten Einzeldurchgang auf 6:3 aus. Im zweiten Durchgang punkteten dann noch Alf Schieffer (3:2), Oliver Bohnen (3:1) und Thomas Kohlrenken (3:0). Schlusslicht Vareler TB verlor sein Heimspiel gegen den TuS Ekern mit 5:9. Wendt/Feibel (3:1), Holz/Brost (3:2), Ulrich Wendt (3:0), Christian Ramke (3:0), Lothar Brost (3:1) hielten die Begegnung nach dem ersten Einzeldurchgang (5:5) noch offen. Anschließend gab es vier Einzelniederlagen. Das „Friesland-Duell“ zwischen dem TuS Dangastermoor I und dem TuS Sande III endete mit einem deutlichen 9:3-Sieg der Sander. Die Gäste gewannen alle drei Doppel durch

Waloschek/Harms (3:1), Krieger/Weißenborn (3:0) und Luks/Luks (3:1). Im ersten Einzeldurchgang waren für die Gastgeber lediglich Kurt Ehlen und Stefan Stille erfolgreich. Für Sande III punkteten Ullrich Weißenborn (3:0), Gregor Waloschek (3:2), Thorsten Luks (3:2), Hannes Harms (3:1). Heinz Krieger (3:0) und Gregor Waloschek (3:2)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2. Bezirksklasse, Männer: Das „Friesland-Duell“ in dieser Spielklasse zwischen dem SV Gödens I und dem TuS Zetel I verlief dagegen sehr spannend: Die Gödenser behielten mit 9:7-Punkten die Oberhand. Spielentscheidend waren die beiden Niederlagen des TuS-Spitzendoppels Bender/Niemeyer. Für Gödens waren erfolgreich: Schäfer/Tütken (3:0 und 3:2 im siegbringenden Abschlussdoppel), Ebel/Würfel (3:1), Bernd Schäfer (2), Thomas Höpfner (2), Horst-Dieter Tütken (1), Frank Vohlken (1), für Zetel punkteten: Coners/Wuttke, Günter Coners (2), Horst Bender, Hans-Werner Niemeyer, Udo Wienken, Matthias Neumann (je 1). Der Tabellendritte WSSV Wilhelmshaven ließ dem Schlusslicht TuS Sillenstede beim 9:0-Sieg keine Chance. Die Sillensteder konnten nur drei Sätze für sich entscheiden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.