• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tennis: Nachwuchs beweist Vielseitigkeit und Spielstärke

30.11.2016

Varel Wer geunkt hatte, die 13 könne ein schlechtes Omen für die letzte Veranstaltung der Tour in diesem Jahr sein, lag völlig daneben: Mit 26 Meldungen in den Altersklassen U 6 (Jahrgang 2010), U 7 (2009) und U 8 (2008) erzielte der „Bambini Red Cup“ beim Tennisverein Varel einen Teilnahmerekord seit dem Auftakt im Februar 2015.

So herrschte enormes Gedränge in der Gastronomie der Tennishalle, als Regionsjüngstentrainer Niklas Brinkmann und Vereinsjugendwartin Susanne Reiche die kleinen und großen Gäste begrüßten.

Zu Beginn erläuterte Brinkmann insbesondere den erstmals teilnehmenden Kindern und deren Begleitern den besonderen Ablauf sowie die speziellen Regeln dieser Turnierserie. „Auch wenn ihr mal ein Spiel verloren habt, könnt ihr noch Sieger werden oder eine vordere Platzierung erreichen, wenn ihr um jeden Punkt kämpft“, motivierte Brinkmann die Kinder, die auf diesem Weg erstmals Turniererfahrungen sammeln können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn mussten die Teilnehmer vier Koordinationsübungen (Sprint, Wurf, Sprung und Geschicklichkeit) absolvieren. Aufgrund der Ergebnisse der Motorik wurden dann die Gruppen für die Vorrunde gesetzt. Das Gesamtergebnis der Vorrunde diente danach als Grundlage für das Setzen der Hauptrunden-Gruppen. Dort zählten dann nur noch die Tennisergebnisse. Jugendliche des TV Varel standen auf jedem der fünf Kleinfelder den Mädchen und Jungen als Schiedsrichter und zum Zählen zur Seite.

Bei der Siegerehrung, bei der jedem Kind von Vereinsjugendwartin Susanne Reiche ein Pokal, eine Urkunde und ein kleines Geschenk überreicht wurde, zeigte sich Niklas Brinkmann mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden: „Ich hoffe, dass im kommenden Jahr der Durchschnitt der Meldungen weiter gesteigert werden kann.“

Die Platzierungen, Juniorinnen U 8: 1. Lara Zimmermeyer, 2. Sophia Knoth, 3. Emma Harbers, 4. Greta Koch, 5. Alexandra Struss, 6. Martha Koch. Junioren U 8: 1. Yohannes Richter, 2. Florian Syfuß, 3. Kristjan Klauke, 4. Evan Müller, 5. Nevio Rost, 6. Alexander Hase, 7. Mads Helms.

Juniorinnen/Junioren U 7: 1. Charlotte Heine, 2. Levi Landwehr, 3. Alissa Hörster, 4. Kira Eden, 5. Leander von Kaldenberg, 6. Otto Jessen, 7. Michael Diesling, 8. Marek Müller, 9. Thor Freese. U 6: 1. Leon Feldmann, 2. Jette Onnen, 3. Lilly Gröber, 4. Nikolas Kausch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.