• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Nachwuchs-Handballteams verpassen Oberliga-Qualifikation

12.06.2013

Varel /Jever Auch in der dritten und letzten Relegationsrunde haben die Nachwuchs-Handballer der männlichen B-Jugend der HSG Varel-Friesland und der weiblichen B-Jugend der HG Jever/Schortens das begehrte Ticket zur Oberliga-Saison 2013/14 verpasst. Beide Teams starten in der kommenden Spielzeit damit in der Landesliga.

B-Jungen: Die Spieler von HSG-Trainer und Jugendkoordinator Peter Kalafut waren beim alles entscheidenden Turnier in Winsen/Luhe gut gestartet. So setzten sie gegen die HSG Barnsdorf/Diepholz wie gewohnt ihr Tempospiel um und siegten verdient mit 19:17.

Allerdings galt es, eine große Hiobsbotschaft hinzunehmen. So verletzte sich kurz vor Ende dieser Partie Henri Boberg, so dass er in den weiteren Relegationsspielen nicht mehr eingesetzt werden konnte. „Das hat meine Mannschaft leider nicht mehr verkraftet“, bedauerte Kalafut das Aus für einen seiner besten Abwehrspieler.

Als die Vareler im zweiten Spiel gegen den MTV Groß Lafferde zur Halbzeit schon mit vier Toren zurücklagen, entschied sich der HSG-Coach dafür, seine verbliebenen Leistungsträger für das letzte Spiel zu schonen. Die Friesländer verloren am Ende klar mit 9:19 Toren, hatten sich als Tabellenzweiter aber für das kniffelige Entscheidungsspiel gegen die HSG Osnabrück (Tabellenzweiter der anderen Gruppe) qualifiziert.

Doch die Maßnahme sollte verpuffen. Die ersatzgeschwächten Vareler hatten kräftemäßig nichts mehr zuzusetzen und zogen gegen Osnabrück mit 12:21 klar den Kürzeren. „Die letzten beiden Spiele war für mich schon eine Enttäuschung“, gab Kalafut zu, betonte aber: „Trotzdem geht ein dickes Lob an die Jungs, die insgesamt sieben Relegationsturniere gespielt und immer gute Moral gezeigt haben. Am Ende war das vielleicht zu viel für eine Mannschaft, die überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht. Mein Dank geht auch an die Eltern, die meine Jungs über die ganze Saison begleitet haben.“

B-Mädchen: Auch die weibliche B-Jugend der HG Jever/Schortens ging leer aus. Das Team von Trainer Antony Franz unterlag in Peine sowohl gegen den Elsflether TB (13:20) als auch gegen den gastgebenden MTV Peine (15:16).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.