• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Nachwuchs im dritten Jahr auf Treppchen

04.04.2017

Sandelermöns Mit einer Rekordbeteiligung konnten die Sandelermönser Friesensportler bei ihrer Jahreshauptversammlung aufwarten: Fast ein Viertel der Mitglieder von „Min Jeverland“ war da. Der bisherige Vorstand wurde fast komplett wiedergewählt und erfreulicherweise um einige junge Nachwuchswerfer erweitert.

Der Jahresrückblick von Vorsitzendem Wilfried Wolken wurde von einer Schlagzeile beherrscht: Steffen Rosenboom wird FKV-Meister: Der Mönser Nachwuchsboßler holte sich in der Altersklasse Jugend B in Torsholt den höchsten Einzeltitel des Friesischen Klootschießerverbands. Schon im dritten Jahr in Folge stand in Rosenboom 2016 ein Mönser Boßeltalent auf dem höchsten Treppchen nach Cornelius Folkertsma 2014 und 2015. In Sandelermöns bleibt man weiter optimistisch: Für 2017 hat man einige Eisen im Feuer.

Die negativsten Meldungen gab es aus der sonst so erfolgsverwöhnten Frauenriege. So mussten die Damen nach sieben Jahren aus der Landesliga absteigen, die zweite Garde konnte sich in der Kreisliga nicht halten und muss voraussichtlich zurück in die Kreisklasse. Die Männer dagegen konnten ihre rasante Talfahrt der letzten Jahre stoppen. Sie wurden Meister der 1. Kreisklasse und werden in der nächsten Saison in der Kreisliga antreten.

Bei den Einzelmeisterschaften bleibt „Min Jeverland“ eine Bank: Auf Kreisebene holten Mönser Boßler und Boßlerinnen allein 14 Gold-, 10 Silber- und 5 Bronzemedaillen, beim Landesverband sprangen dann nochmals einmal Silber und zweimal Bronze heraus.

Weiter im Aufwind ist die Nachwuchsarbeit in Sandelermöns. Neben Wiefels und Jever stellt „Min Jeverland“ zwei Schülergruppen für die Punktspielserie, hier muss man allerdings in die Friesische Wehde ausweichen – ein Zustand der über kurz oder lang nicht zu halten sein wird.

Weiter Mittelpunkt des Vereinsgeschehens und des kleinen Orts Sandelermöns bleibt das Vereenshus: Neben den Friesenspielern treffen sich dort Jäger, Landvolk, Landfrauen und Seniorinnen. Auch 2016 gab es zahlreiche Veranstaltungen im und um das Gebäude. Optisch entwickelt sich das Haus immer weiter, eine gepflasterte Terrasse ist die neueste Errungenschaft.


     www.minjeverland.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.