NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tennis: Nachwuchs schlägt sich wacker

27.06.2014

Friesland Bei den Meisterschaften der Tennisregion Jade-Weser-Hunte in Delmenhorst sind die Nachwuchstalente aus Friesland bei der Titelvergabe knapp leer ausgegangen. Dennoch standen am Ende vier Podestplätze zu Buche – darunter drei Vizemeisterschaften.

Die Verantwortlichen der Tennisregion Jade-Weser-Hunte im Niedersächsischen Tennis-Verband (NTV) um den Zweiten Vorsitzenden Hergen Spark und Regionsjugendwart Rolf Hübler freuten sich auf der Anlage des TC BW Delmenhorst über eine Rekordmeldezahl von 142 Juniorinnen und Junioren. Bei der Großveranstaltung wurden die Sieger in 15 Konkurrenzen ermittelt. In allen Feldern wurden Nebenrunden und in den Hauptrunden die dritten Plätze ausgespielt. Besonders stark waren die Junioren U 16 (mit 26 Spielern) und die U 14 mit 21 Akteuren vertreten.

Überraschungen gab es bei den Titelkämpfen allen voran durch Hannah Staschen vom TV Varel und Inga Holzer (TC BW Delmenhorst) bei den Juniorinnen U 21. Nachdem Staschen die Favoritin Paula Knupe-Wolfgang (Wilhelmshavener THC) und Holzer die Nummer zwei Joana Wiemers (TK Nordenham) bezwungen hatten, machten die beiden überraschend den Titel unter sich aus. Im Finale zog Staschen den Kürzeren und wurde Regionsvizemeisterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den U-14-Juniorinnen standen gleich zwei Friesländerinnen auf dem Siegerpodest. Hinter Laura Schneider (TC BW Delmenhorst) wurde Kia Bu (MTV Jever) Vizemeisterin. Auf Platz drei rangierte Lea Sophie Kunst vom TV Varel.

Ins Finale der U-10-Junioren spielte sich derweil als Ungesetzter Tjade Scheliga vom TV Varel durch Siege über die Nummer zwei Adrian Blomenkamp (TK Nordenham) und Timo Peschke (TSG Hatten-Sandkrug) vor. Im Endspiel unterlag das Vareler Nachwuchstalent Mika Schulze (SVE Wiefelstede) und wurde Vizemeister.

Bei den U-16-Junioren konnte Erik Holzer (TC BW Delmenhorst) als Ungesetzter in Runde zwei den Favoriten Jan-Torge Wilken (OTeV) bezwingen, bevor er im Halbfinale an der Nummer vier Linus Brüggemann (OTeV) scheiterte. Brüggemann traf im Finale auf die Nummer drei Joe Janke vom Wilhelmshavener THC, der die Nummer zwei Ole Heine (Oldenburger TeV) bezwungen hatte. Neuer Regionsmeister wurde letztlich Brüggemann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.