• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Handball: Guter Start in englische Woche

20.01.2020

Neuenburg Mit einem Pflichtsieg sind die Handballer der HSG Neuenburg/Bockhorn am Samstagabend in die in Sachen Titelkampf richtungweisende englische Woche gestartet. Das Landesklassen-Team von Coach Bernd Frosch setzte sich vor heimischer Kulisse in Neuenburg am Ende souverän mit 33:24 (14:13) gegen Eintracht Wiefelstede durch und baute damit die Tabellenführung mit nun 20:2 Punkten vor Verfolger Hoykenkamp (18:6) aus.

Weiter geht es bereits an diesem Mittwoch um 20 Uhr, wenn das Nachholspiel beim Fünften HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II (13:9) angepfiffen wird. Den Höhepunkt der englischen Woche stellt am Samstag, 25. Januar, ab 19 Uhr dann das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten Elsflether TB II (17:5) dar.

Im ersten Spiel des neuen Jahres hatten sich die Neuenburger vor der Pause noch schwer getan. Während im Angriff zunächst das richtige Konzept fehlte und man in der Anfangsphase immer wieder am gegnerischen Keeper scheiterte, offenbarten sich in der HSG-Deckung noch zu viele Lücken. Erst nach dem 1:3 (6. Minute) fanden die Gastgeber etwas besser ins Spiel, das danach auf Augenhöhe verlief. Bitter aus Sicht der Wehde-Handballer: Bei einer Abwehraktion verletzte sich Außenspieler Jonas Reuter, schied verletzt aus und dürfte länger ausfallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch dank Tobias Kache am Kreis und Bernd-Georg Bohlken im Rückraum gingen die Neuenburger mit 14:11 (29.) in Front, ehe Wiefelstede noch einmal verkürzte. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Frosch-Schützlinge dann im Angriff deutlich und machten, angeführt von Devin Guenster und Nils Stulke, über 19:15 (35.) und 25:19 (45.) alles klar.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Buschmann – Reuter, Guenster 9, Thunemann 1, Bohlken 7/3, Silk 3, Kache 7, Wuttke 1, Bredehorn, Pawils, Ahrens, Stulke 5.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.