• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Röbke-Elf zieht erneut Kürzeren

14.11.2017

Neuenburg Auch im achten Anlauf hat es für die Fußballerinnen der SG Neuenburg/Dangastermoor nicht zum ersten Saisonsieg gereicht. Im Gegenteil: Durch das 0:2 (0:2) beim Tabellendritten SpVg Aurich hängt der Aufsteiger weiterhin tief drin im Tabellenkeller. „Viele schreiben uns schon ab, aber wir wissen, woran es in erster Linie hapert“, erläutert SG-Coach Henning Röbke: „Und wir werden nicht kapitulieren, sondern wollen uns in der Winterpause möglichst noch etwas anders aufstellen und hoffen – auch wenn es schwer wird – auf eine deutlich bessere Rückrunde.“

Zwar war in der Partie gegen Aurich erstmals wieder die zuvor wochenlang schmerzlich vermisste Ann-Kathrin Hörmann zwischen die Pfosten gerückt, doch konnte auch sie die sechste Saisonniederlage nicht verhindern. Nach einem Pass in die Schnittstelle hatte Stella Krull die Ostfriesinnen in Führung gebracht (12. Minute). Noch vor der Pause erhöhte Jane Rekowski aus abseitsverdächtiger Position auf 2:0 (41.).

Zwar kamen auch die SG-Frauen zu aussichtsreichen Konterchancen, blieben aber immer wieder am Gegner hängen. „Nach vorn war das leider erneut zu ideenlos“, bemängelte Röbke: „Selbst eine 4:2-Überzahlsituation haben die Mädels leider nicht vernünftig ausgespielt – daran merkt man die momentane Verunsicherung.“

Weitere Nachrichten:

SG Neuenburg | Spvg Aurich