• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

FRIESLAND-DUELL: Neuenburger nutzen Schwächephase des Gegners aus

15.09.2008

FRIESLAND Das Friesland-Duell zwischen der SG Schortens und der HSG Neuenburg-Bockhorn in der Handball-Landesklasse der Männer zeigte beim Publikum eine große Wirkung. Etwa 200 Zuschauer verfolgten die Partie. Eine Schwächephase der Gastgeber zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste aus. Den erspielten Vorsprung ließen sie sich in der spannenden Schlussphase nicht mehr nehmen. Die Neuenburger siegten mit 23:21.

Angesichts der Schortenser Niederlage herrschte in der Halle zwar noch nicht die Stimmung zurückliegender Duelle, doch waren die Zuschauer angetan von den Leistungen der jungen Spieler. „Wir haben trotz des 15:21-Rückstands nach der Pause nie aufgegeben“, stellte SG-Coach Leo Gluszczynski nach dem Abpfiff fest. In der ersten Halbzeit gab es einen offenen Schlagabtausch mit wechselnden Führungen. Die Frosch-Schützlinge gingen mit einer 15:13-Führung in die Halbzeit. HSG-Trainer Bernd Frosch stellte seine Schützlinge gezielter auf die Abwehrvarianten der Gastgeber ein. Diese Maßnahme fruchtete. Die Südfriesländer setzten sich auf 21:15 ab. Danach gab es allerdings einen Bruch im Spiel der HSG, den auch Karl-Heinz Müller, Trainer des TuS Cäciliengroden, aufmerksam registrierte. Dies führte zu einer minutenlangen Torflaute bei den Gästen. Die Hausherren bekamen wieder Oberwasser, kämpften sich bis zur 55. Min. auf 20:22 heran. Als in der 57. Min. sogar das 21:22 gelang, witterten die

SG-Anhänger eine Überraschung. Doch in den letzten Minuten zeigte sich die größere Cleverness der Neuenburger. Der TuS erwartet am nächsten Sonnabend die Neuenburger in Sande.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Schortens: Mario Peters und Christoph Hoppe im Tor, Patrick Brodowski, Christian Dirks (5), Tim Klarmann (1), Sören Schmidt, Robert Nicolai (5), Florian Kaiser, Patrick Mischke (n.e.), Zeno Krause (1), Marcel Liebermann (2), Kai Böttcher (6), Jan Bergmann (1) und Jan Eggers,

HSG Neuenburg/Bockhorn: Lars Schmidt, Florian Prill im Tor, Simon Carstens (10), Steffen Silk, Volker Kube (1), Heiko Janssen (1), Frederik Prill, Torsten Gillner, Jochen Silk (3), Marc-Oliver Maida (2), Thorben Gärtner, Ralf Sies (6), Tobias Kache, Dirk Meinjohanns.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.