• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 36 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Kleiner Kreisverband mit großartigen Erfolgen

16.06.2018

Neustadtgödens „Wir in Friesland sind nicht der größte Tischtenniskreis der Region, aber mit Abstand der leistungsstärkste.“ Das sagte der Kreisvorsitzende Günther Schäfer beim Tischtennis-Kreistag in der Gaststätte „Zur Waage“ in Neustadtgödens.

Mit 21 Teams – zehn bei den Erwachsenen, elf in der Jugend – ist der MTV Jever im Spielbetrieb führend. Es folgen an der Spitze der TuS Sande (10/1), Vareler TB (5/3) und TuS Horsten (3/4). Insgesamt nehmen 83 friesische Teams am Spielbetrieb teil. Die meisten Spieler (175) stellt der MTV Jever, gefolgt vom TuS Sande (108), TuS Horsten (49) und Vareler TB (46).

Mit dem TuS Sande (Frauen) und MTV Jever (Männer) spielen zwei Mannschaften in der Oberliga Nord-West. Insgesamt sind fünf friesische Teams in der Landesliga und höher positioniert. Bärenstark präsentieren sich auch die Jugendlichen und Schüler. Allen voran das Meisterteam der Jungen des MTV Jever mit 40:0 Punkten in der Niedersachsenliga. Die Mädchen des TuS Horsten blieben als Meister der Bezirksliga ebenfalls ohne Punktverlust.

Im Einzel glänzte Susanne Meyer (TuS Sande) als Landesmeisterin bei den Ü-40- Seniorinnen. Neben Meyer nahm auch Kurt Ehlen (AK 70/TuS Dangastermoor) an der Senioren-DM in Dillingen teil. Besonders erfolgreich im Jugendbereich war Justus Lechtenbörger (MTV Jever), der vom Deutschen Tischtennisbund für die „Euro Mini Camps“ (EM der Jahrgänge 2005/2006) nominiert wurde und den 31. Platz belegte. Bei den Mädchen sorgten die Geschwister Sofia und Faustyna Stefanska (TuS Horsten) für Ausrufezeichen. Faustyna ist die beste U-10-Spielerin in Deutschland. Sofia wurde bei der DM Fünfte. Der jüngste Nachwuchs des MTV Jever, die Geschwister Sophie und Henrik Fries, war beim Bundesentscheid der Mini-Meisterschaften unter den besten Sechs. Derweil wurden sowohl das Schüler- als auch das Jungenteam des MTV Jever Landesmeister. Als „Sahnebonbon“ folgt nun am 23./24. August die Teilnahme an der Team-DM.

Geehrt wurden beim Kreistag auch zahlreiche weitere Sportler bis hin zu den Siegern der Kreisgruppen und Pokalwettbewerbe. Zum dritten Mal wurde auch der Sieger der Vereinswertung gekürt. Kriterien sind die Beteiligung an Kreismeisterschaften und Ranglistenturnieren im Verhältnis zu den gemeldeten Stammspielern – so haben auch kleine Vereine die Möglichkeit, ganz vorn zu landen. Nach dem MTV Jever (2016) und Eintracht Sengwarden (2017) war diesmal erneut Sengwarden das Maß der Dinge, gefolgt vom STV Wilhelmshaven und MTV Jever.

Sportwart Thorsten Hinrichs und Jugendwart Joachim Biele sprachen das gute Leistungsniveau von Mannschaften aus dem Kreisverband an. „Ein kleiner Kreisverband, aber ganz groß in den Erfolgen“, sagte Hinrichs: „Darauf können wir uns aber nicht ausruhen!“ So sei die Beteiligung bei Kreisveranstaltungen noch ausbaufähig.

Auf dem Kreistags-Programm standen auch Neuwahlen. Dabei wurde Günther Schäfer, der seit 1982 dem Kreisverband vorsteht, für zwei weitere Jahre gewählt. „Wenn die Gesundheit es will, und ihr mich wollt, mache ich weiter“, hatte der 69-Jährige vor seiner Wiederwahl gesagt.

Auch viele andere Amtsträger wurden wiedergewählt: Thorsten Hinrichs (Zweiter Vorsitzender und Sportwart/Ranglisten Erwachsene), Ralf Krieger (Kassenwart), Joachim Biele (Jugendwart), Hendrik Biele (Ranglisten Jugend), Dieter Jürgens (Pokal Jugend und Minis), Hans-Jürgen Grimpe (Schulsportobmann), Dieter Ludewig (Lehrwart), Günther Schäfer (Kreisschiedsrichter- und Breitensportobmann) sowie Günter Neumann (Rechtsausschuss). Neuer Pressewart ist Hans-Heinrich Schrievers, als Nachfolger von Jan Schoon.

Derweil hört Kreisliga- Staffelleiter Werner Vienup (TuS Sillenstede) auf. Für den ehrenamtlichen Einsatz seit 1985 wurde ihm ein Präsentkorb überreicht. Als Nachfolger wurde Werner Willms (SV Büppel) gewonnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.