• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Zwischenfall bei Meppen
Sieben Verletzte nach Kampfmittelsprengung auf Bundeswehrgelände

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sponsorenlauf: Nordwest-Zeitung schickt fünf Leser an den Start

07.04.2017

Varel Etwas für die eigene Gesundheit tun und sich dabei gleichzeitig für einen guten Zweck einsetzen: Das ist am Samstag, 6. Mai, beim 2. Sponsorenlauf der Hospizbewegung in Varel möglich. Auch die Nordwest-Zeitung macht mit und sponsert fünf Läufer. Wer teilnehmen möchte, kann sich bei der NWZ  melden (siehe Infobox).

Quer durch Varel

Einfach Coupon ausfüllen – So können Sie beim Sponsorenlauf mitmachen

Um ins Team der NWZ zu kommen und beim Hospiz-Sponsorenlauf in Varel am Samstag, 6. Mai, mitzumachen, müssen Sie einfach den nebenstehenden Coupon ausfüllen und ausschneiden.

Bis Montag, 10. April, muss dieser Coupon an die NWZ-Redaktion, „Der Gemeinnützige“, Schloss-Straße 7, 26316 Varel per Post geschickt oder per Fax an 04451/99882509 gesendet werden. Sie können den Coupon auch in der Redaktion abgeben oder online teilnehmen.

Die geplante Strecke: Nach dem Start auf dem Schlossplatz geht es über die Drosten­straße, Neumühlenstraße, Neue Straße, Kleine Straße, Hindenburgstraße und Schloss-Straße zurück zum Schlossplatz.

Online teilnehmen unter www.nwzonline.de/gewinnspiele-friesland

Die Redaktion des „Gemeinnützigen“ in Varel lost unter allen Bewerbern fünf Läufer aus, die ins Rennen geschickt werden. Absolviert werden muss eine 1000 Meter lange Rundstrecke quer durch die Vareler Innenstadt. Start- und Zielpunkt ist auf dem Schlossplatz. Mitmachen können alle sportbegeisterten Männer und Frauen ab 18 Jahre – egal ob Anfänger, Hobbyläufer oder ambitionierter Wettkämpfer.

Zehn Euro pro Runde

Pro gelaufener Runde zahlt die NWZ zehn Euro. Die am Ende zusammengekommene Summe wird der Hospizbewegung gespendet. Sie fließt in die Finanzierung des geplanten stationären Hospizes, das auf dem Gelände der ehemaligen Friesland-Kaserne entsteht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der Premiere des Hospiztags im September 2015 haben die Läufer 3500 Runden gedreht, also 3500 Kilometer zurückgelegt. Zusammen mit den Erlösen aus dem Rahmenprogramm sind 70 000 Euro zusammengekommen. „Damit wäre das Ziel fast erreicht“, sagt Anke Kück, Vorsitzende der Hospizbewegung.

Damals war ebenfalls ein fünfköpfiges NWZ-Leser-Team am Start. Monika Metz, Thorsten Krettek, Melanie Baum, Günther Janßen und Nicolas Hintz erliefen alleine 780 Euro, die die Nordwest-Zeitung der Hospizbewegung überwies.

Auch in diesem Jahr wird die NWZ bis zum Start des Rennens ihre Mannschaft vorstellen, die Läufer beim Training und natürlich am 6. Mai beim Hospiztag begleiten. Um 13 Uhr geht es auf dem Schlossplatz los.

Anmeldung gestartet

Die Organisatoren hoffen, dass möglichst viele Läufer teilnehmen. „Man kann sich ab sofort anmelden“, sagt Anke Kück. Jeder Teilnehmer muss sich einen Sponsor suchen, der pro gelaufener Runde einen frei wählbaren Betrag an die Hospizbewegung spendet. „Starten können Einzelpersonen, aber auch Gruppen“, betont die Vorsitzende der Hospizbewegung.

Hospiztag und Preise

Nach jedem Durchlauf erhalten die Läufer jeweils ein farbiges Armband um zu überprüfen, wie viele Runden sie absolviert haben und schließlich auch bezahlt werden müssen.

Der Lauf ist eingebettet in einen Hospiztag. Die Schirmherrschaft hat Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) aus Sande übernommen. In der Zeit von 13 Uhr bis in den frühen Abend soll auf dem Schlossplatz parallel zur Laufveranstaltung ein buntes Programm geboten werden. Einer der Höhepunkte neben dem Sponsorenlauf ist die Versteigerung. Auktionator Gerhard Lambertus bietet wieder zahlreiche attraktive Preise an.

Weitere Informationen

Anmeldungen zum Lauf nimmt die Hospizbewegung unter 04451/804733 entgegen. Weitere Infos über das Angebot am Hospiztag erteilt Volker Oldewedeken, 04451/1276506.


Infos und Anmeldungen unter   www.hospiz-varel.de 
Olaf Ulbrich Kanalmanagement (Ltg.) / Redakteur
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.