• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Obenstrohe dreht Auftaktpartie

15.08.2016

Obenstrohe In einem mitreißen Spiel haben die Fußballer des TuS Obenstrohe am Sonntag bei ihrem Auftakt zur neuen Bezirksliga-Saison einen 3:2 (1:2)-Heimsieg gegen den FC Rastede gefeiert. „Drei Punkte sind natürlich ein guter Start. Doch fußballerisch war das nicht unser Anspruch. Bis die Automatismen greifen, wird es noch etwas dauern“, sagte Obenstrohes Trainer Rainer Kocks.

Seine Mannschaft versuchte das Spiel zu machen gegen robuste und auf Konter lauernde Rasteder, doch „wir haben es häufig nicht gut bis ins letzte Drittel zu Ende gespielt“, bemängelte Kocks. Immer wieder leistete sich sein Team individuelle Fehler im Spielaufbau.

Bereits in der 9. Minute waren die Gastgeber vor zahlreichen Zuschauern mit 1:0 durch Lars Zwick in Führung gegangen. Einen Schuss von Janis Theesfeld ließ der Rasteder Schlussmann Max Braun mittig abprallen und Zwick netzte ein. Nach einem abgeblocktem Schuss war in der 33. Minute jedoch der FC-Spieler Maximilian Beriault zur Stelle und zog aus rund 15 Metern flach ins linke Eck zum 1:1 ab. Nur vier Minuten später gingen die schnellen Rasteder sogar in Führung. Einen Fehlpass der Gastgeber nahm Fokko Kramer auf und legte schließlich im 16er nach links auf Fahad Al-Qaraghuli ab, der flach links unten einschob.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Obenstroher drängten nach der Pause auf den Ausgleich und erzwangen ihn in Person von Zwick. Dieser setzte sich gegen mehrere Spieler im Strafraum durch, doch den Ball ins eigene Tor spitzelte schließlich Mateusz Mlodawski (54.). Durch ihren großen Willen kamen die Gastgeber zum 3:2-Siegtreffer (65.). Nach einem Freistoß von der linken Seite ging Kilian Kersting entschlossen auf den zweiten Ball und stocherte ihn mit gestrecktem Bein vor dem Torwart aus kurzer Distanz über die Linie. In der 71. Minute hatte Zwick die riesige Chance zum 4:2, doch sein Kopfballaufsetzer ging über das Tor.

In der nervenaufreibenden Schlussphase, in der die Obenstroher die Ruhe am Ball vermissen ließen, verpasste Oke Michelsen in der Nachspielzeit per Konter das 4:2.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.