• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: TuS-Formkurve zeigt nach oben

12.08.2017

Obenstrohe Neue Saison, neuer Elan: Die Bezirksliga-Fußballer des TuS Obenstrohe wollen sich nach einer äußerst durchwachsenen Vorstellung im Vorjahr nun wieder von ihrer deutlich besseren Seite zeigen und haben sich zum Start der Spielzeit 2017/2018 viel vorgenommen. „Ein Platz unter den ersten Fünf soll es am Ende nach Möglichkeit sein“, gibt TuS-Coach Rainer Kocks das Ziel vor und hofft, dass der achte Platz der Vorsaison, nur sechs Punkte vor den Abstiegsrängen, ein einmaliger Ausrutscher nach unten war: „Diesmal wollen wir viel besser aus den Startlöchern herauskommen und damit den Grundstein legen.“

TuS Obenstrohe

Zugänge Matheusz Mlodawski (FC Rastede),Florian Frank (reaktiviert), Lukas Schaf, Fynn Brunken, Yannick Brinkmann (alle JFV Varel).

Abgänge Kai Schröder (VfL Oldenburg), Kevin Kocks (TuS Wahnbek), Malte Alberts (Laufbahnende).

Kader Tim Stahl, Steffen Schröder, Florian Frank (alle Tor), Kilian Kersting, Gerrit Kersting, Andreas Willers, Christian Albers, Niklas Schröder, Fynn Brunken, Mateusz Mlodawski, Lukas Schaaf, Welat Ediz, Jann Straten (alle Abwehr), Florian Jochens, Matthias Lamche, Jan Nattke, Tom Gerdes, Janis Theesfeld, Pascal Beyer, Yannick Brinkmann, Julian Stieg (alle Mittelfeld), Lars Zwick, Kevin Gerken, Oke Michelsen (alle Angriff).

Trainer Rainer Kocks. Co-Trainer Lars Zwick. Physiotherapeutin Ronja Carstens.

Saisonziel Platz unter den ersten fünf Teams. Titelfavoriten SV Brake, VfL Wildeshausen, VfB Oldenburg II, VfL Stenum.

Und die Vorzeichen für ein erfolgreicheres Abschneiden stehen vor dem Auftaktspiel an diesem Sonntag (15 Uhr, Plaggenkrugstraße) gegen den ebenfalls ambitionierten VfL Stenum günstig. Die Leistungen in den Vorbereitungsspielen sowie die beiden hohen Siege im Bezirkspokal gegen Ligarivalen (4:1 beim SV Wilhelmshaven, 5:1 bei Frisia Wilhelmshaven) stimmen Spieler und Verantwortliche optimistisch – auch wenn Niklas Schröder (Hausbau) und Julian Stieg (Ausbildung) mindestens bis zum Winter nur in Notfällen zur Verfügung stehen.

„Wir sind auf dem richtigen Weg und wollen den Schwung jetzt mitnehmen“, betont Kocks. Er ist heilfroh, dass in Matthias Lamche und Jan Nattke zwei Langzeitausfälle der vergangenen Saison, in der die TuS-Elf doch arg vom Verletzungspech gebeutelt war, nun wieder topfit sind. Zudem plagen den neuen Kapitän und Abwehrchef Gerrit Kersting aktuell keine Knieprobleme.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Andererseits erkauften sich die Obenstroher den Pokalsieg beim SVW teuer: Zugang Mateusz Mlodawski (FC Rastede) zog sich einen Kreuzbandriss zu und fällt lange aus. Derweil haben sich die anderen vier Zugänge sehr gut integriert, allen voran Mittelfeld-Linksfuß Yannick Brinkmann aus der U 19 des JFV Varel.

„Wir sollten uns nicht kleiner machen als wir sind: Der Kader gibt es definitiv her, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen können“, erklärt Kocks, der ganz vorn am Saisonende Topfavorit SV Brake sowie Landesliga-Absteiger VfL Wildeshausen und VfB Oldenburg II erwartet: „Die nächsten beiden Kandidaten für einen Top-Fünf-Platz treffen am Sonntag in Obenstrohe aufeinander.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.