• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Obenstrohe ärgert sich wieder über einfache Fehler

15.04.2019

Obenstrohe In der Fußball-Bezirksliga läuft der TuS Obenstrohe weiter seiner Form hinterher. Am Sonntag ging bei der 2:3 (1:2)-Heimniederlage gegen Frisia Wilhelmshaven auch das dritte Spiel in Folge verloren. „Es ist ärgerlich. Wir bringen uns zur Zeit durch einfache Fehler immer wieder selbst ins Hintertreffen. Das zieht sich wie ein roter Faden durch das Jahr 2019“, war Trainer Rainer Kocks unzufrieden mit dem Ergebnis. Durch den 3:2-Erfolg des VfL Wildeshausen beim VfL Stenum ist der Spitzenreiter dem Tabellenzweiten inzwischen auf zehn Punkte Differenz enteilt.

Nach ausgeglichenem Beginn gingen die Gäste in der 19. Minute durch Fuat Veselaj in Führung. Der Frisia-Spieler kam bei einer Ecke völlig ungehindert zum Kopfball. Es dauerte bis zur 43. Minute, dass Obenstrohe eine Antwort parat hatte. Lars Zwick wurde im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Jan Straten zum Ausgleich. Doch statt des Remises zur Halbzeit bekam Frisia in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter zugesprochen. Nach einem Pass durch die Schnittstelle legte Kilian Kersting seinen Gegenspieler. „Das war nicht konsequent genug von unserer Innenverteidigung. Wir waren etwas zu schlafmützig“, bemängelte TuS-Coach Kocks.

In den zweiten 45 Minuten machte Obenstrohe da weiter, wo die Mannschaft aufgehört hatte. Goalgetter Lars Zwick (60. Minute) wurde zunächst schön von Gerrit Janßen freigespielt und erzielte das 2:2. „Leider Gottes hat der Ausgleich nicht lange angehalten“, sagte Kocks. Nach einer Standardsituation kam ein weiter Ball auf den zweiten Pfosten. Jann Straten und Keeper Phillip-Lukas Zuchgan spielten „Nimm du ihn, ich habe ihn sicher“ – und Joussef El-Ali (73.) schob unbedrängt aus zwei Metern ein. Danach hatten Zwick und Tom Gerdes noch zwei Möglichkeiten, zielten aber zu hoch oder daneben. „Das Glück ist aber momentan nicht auf unserer Seite“, sagte Kocks. Allerdings habe sich sein Team kämpferisch gezeigt und seiner Meinung nach den Ausgleich verdient gehabt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2460
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.