• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Obenstrohe fügt SV Baris erste Saison-Niederlage zu

24.09.2018

Obenstrohe Trotz des Rückschlags in der Vorwoche (0:1 gegen Bümmerstede) und ungünstiger Vorzeichen am Sonntag vor dem Anstoß hat der TuS Obenstrohe dem SV Baris Delmenhorst die erste Niederlage der Saison zugefügt – noch dazu eine deutliche. Das Team von Trainer Rainer Kocks setzte sich mit 4:1 (2:1) bei den bis dahin noch verlustpunktfreien Platzherren durch. Die Friesen sind somit nun wieder erster Verfolger von Spitzenreiter VfL Wildeshausen.

Hatte Kocks von vornherein auf Lars Zwick (privat verhindert), Jann Straten (Leistenprobleme), Rahbear Fattah (erkrankt) verzichten müssen, verletzte sich beim Aufwärmen Kapitän Gerrit Kersting. Damit fehlte ausgerechnet auch noch der Abwehrchef in der Partie bei der nach Treffern besten Offensive der Bezirksliga.

„Wir hatten uns einen Schlachtplan erarbeitet, mussten aber personell kurzfristig umstellen“, erläuterte Kocks: „Doch nicht nur die ganz neue Innenverteidigung mit Lukas Schaaf und Kilian Kersting hat ihre Sache wirklich sehr gut gemacht, sondern das ganze Team. Hut ab, alle waren von der ersten Minute an mit Leidenschaft bei der Sache!“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits in der 10. Minute erzielte Janis Theesfeld auf Vorlage von Yannick Brinkmann die 1:0-Führung der Gäste. Der Ausgleich fiel durch einen gut ausgeführten, aber „unnötigen Freistoß“ (Kocks), den Baris-Torjäger Devin Isik per Kopf zum 1:1 verwertete (22.). Zwei weitere Chancen der Delmenhorster machte TuS-Torwart Tim Stahl in Eins-gegen-Eins-Duellen gekonnt zunichte.

Kurz vor der Pause brachte Andreas Willers dann die Obenstroher wieder in Front: Nach eigenem Einwurf und Solo von Theesfeld, dessen Schuss geblockt wurde, sowie dem ebenfalls abgewehrten Nachschuss von Oke Michelsen beförderte Willers den Ball im dritten Versuch über die Torlinie (38.).

In der zweiten Hälfte zogen sich die Gäste noch etwas weiter zurück, sodass Baris noch mehr Ballbesitz hatte. Die einzige große Chance zum erneuten Ausgleich verhinderte Stahl in glänzender Manier. „Sonst ist den Delmenhorstern trotz der angeheizten Stimmung am Platz nicht viel eingefallen, weil wir das Zentrum gut zugestellt haben“, freute sich Kocks.

Durch Kontertore von Julian Stieg (83./Vorlage Theesfeld) und Brinkmann (90./Vorlage Willers) machte der TuS den sechsten Sieg im siebten Saisonspiel perfekt. Kocks: „Damit haben wir die Scharte aus dem vorherigen Heimspiel egalisiert.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.