• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: TuS im Bezirkspokal gefordert

28.08.2019

Obenstrohe Nur drei Tage nach dem 5:2-Erfolg gegen Aufsteiger SV Ofenerdiek sind die Bezirksliga-Fußballer des TuS Obenstrohe schon wieder im Einsatz. In der dritten Runde des Bezirkspokals tritt die Elf des Trainerduos Rainer Kocks/Marc Bury um 18.30 Uhr beim SV Großefehn an.

Die frühe Anstoßzeit unter der Woche stellt für das TuS-Team ein Problem dar. Zunächst war die Partie ob des fehlenden Flutlichts in Großefehn sogar auf 18 Uhr terminiert worden, ehe die Obenstroher intervenierten. „Wir sind keine Profis, haben Spieler im Team, die wegen beruflicher Verpflichtungen noch nicht um 16.30 Uhr zur Abfahrt in Obenstrohe sein können“, erläutert Kocks: „Es wird in jedem Fall schwierig, ein schlagkräftiges Team zusammenzubekommen.“ Sicher verzichten muss er auf Pascal Beyer, der sich im Training das Knie verdreht hat.

Der ostfriesische Gegner aus der Bezirksliga I hat in der ersten Pokalrunde den Ligarivalen VfB Uplengen klar mit 4:1 besiegt. Ebenfalls vor heimischer Kulisse folgte in Runde zwei sogar ein 4:2-Erfolg gegen den favorisierten Landesligisten Germania Leer. Die Obenstroher hatten in der ersten Runde indes ein Freilos und mühten sich im Anschluss zu einem 2:1-Sieg gegen den Kreisligisten VfL bad Zwischenahn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Der Bezirkspokal hat nicht die oberste Priorität für uns, die Liga geht vor“, betont Kocks: „Aber wenn wir spielen, dann wollen wir auch gewinnen – zumal es im Achtelfinale oder noch eine Runde weiter gegen attraktive, klassenhöhere Teams gehen könnte.“ Und so fordert der Trainer mit Blick auf die frühen Gegentreffer in den letzten beiden Punktspielen: „Wir müssen von Beginn an konzentriert zu Werke gehen.“

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.