• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TuS Obenstrohe II peilt Klassenerhalt an

10.08.2018

Obenstrohe Nach dem verdienten Aufstieg aus der Fußball-Fusionsklasse über den „Umweg“ Relegation in die neue Kreisliga Jade-Weser-Hunte haben die Verantwortlichen des TuS Obenstrohe II nur ein Ziel im Blick – den Nichtabstieg. „Der Klassenerhalt steht bei uns ganz oben auf der Liste. Diesen schätze ich aber als realistisch ein“, gibt sich TuS-Trainer Andreas Bunge optimistisch.

Die Saison für die Obenstroher startet an diesem Freitagabend dabei mit einem ganz dicken Brocken. So hat es die Bunge-Elf bei Bezirksliga-Absteiger Eintracht Oldenburg gleich mit einem Titelaspiranten zu tun. Anpfiff zur ersten Bewährungsprobe am Hellmskamp ist um 19.30 Uhr. Neben der Eintracht zählt TuS-Coach Bunge mit Rot-Weiß Sande auch den zweiten Bezirksliga-Absteiger zu den Titelfavoriten. „Ich gehe davon aus, dass am Ende der Saison 2018/2019 eine der beiden Mannschaften oben in der Tabelle stehen wird“, erklärt Bunge.

Der Trainer kann derzeit auf Spieler aus einem 23-köpfigen Kader zurückgreifen. Neben Torwart Eike Poppmann stehen dem TuS-Coach sieben Abwehrspieler, elf Mittelfeldakteure und vier Angreifer zur Verfügung. Vier Spieler musste die TuS-Reserve ziehen lassen. So wechselten Hamid Amiri, Rabear Fattah und Phillip Zuchgan in den Kader der eigenen Bezirksliga-Mannschaft. Dominik Vogt zog es unterdessen zur benachbarten SG Dangastermoor I/Obenstrohe III.

Den vier Abgängen stehen vier Zugänge entgegen. Während Matthias Hausburg (reaktiviert) und Jan Botterbrodt (JFV Varel) im Mittelfeld eingeplant sind, sollen Claas Osterloh (TuS Büppel) und Thorsten Belling (reaktiviert) in der Offensive für Tore sorgen. Bunge kann sich zudem vorstellen, dass er noch den einen oder anderen Spieler aus der „Ersten“ in den Kader des Jade-Weser-Hunte-Ligisten bekommen wird. „Da ist noch Bewegung möglich. Die Zusammenarbeit zwischen der Zweiten und Ersten funktioniert bei uns im Verein“, freut sich der TuS-Trainer.

TuS Obenstrohe II

Zugänge Jan Botterbrodt (JFV Varel), Claas Osterloh (TuS Büppel), Matthias Hausburg (reaktiviert), Thorsten Belling (reaktiviert).

Abgänge Hamid Amiri (eigene Erste), Rabear Fattah (eigene Erste), Phillip Zuchgan (eigene Erste), Dominik Vogt (SG Dangastermoor/Obenstrohe III).

Kader Eike Arjen Poppmann (Tor), Thorge Zwick, Nils Heidenreich, Pascal Besse, Lucas Stefer, Dominik Tacke, Andreas Lamche, Sven Mauritz (alle Abwehr), Marvin Langner, Nico Cerny, Felix Agostini, Patrick Kruse, Daniel Hänecke, Maximilian Düsberg, Malte Horn, Alexander Gauger, Matthias Hausburg, Cassian Reimers, Jan Botterbrodt (alle Mittelfeld), Marcel Freiheit, Claas Osterloh, Thorsten Belling, Tobias Oleschinsky (alle Sturm).

Trainer Andreas Bunge. Betreuer Peter Liebig.

Saisonziel Nach dem Aufstieg in die Kreisliga Jade-Weser-Hunte wird der Klassenerhalt angepeilt. Titelfavoriten Einer der beiden Bezirksliga-Absteiger Eintracht Oldenburg oder Rot-Weiß Sande wird am Saisonende ganz oben stehen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.