• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußballer aus Friesland: TuS Obenstrohe ehrt zwei wahre Vereinshelden

02.11.2020

Obenstrohe Aus Anlass der Aktion „Ehrenamt überrascht“ des Landessportbundes Niedersachsen sind Ralf Rath und Gerd Irmer vor Kurzem vom TuS Obenstrohe geehrt worden. In der Halbzeitpause des Heimspiels der Bezirksliga-Fußballer gegen Brake zeichnete Kai Langer, Vorsitzender des Kreissportbundes Friesland, die beiden langjährigen und vielseitig engagierten TuS-Mitglieder für deren Verdienste aus.

Im Beisein seiner beiden KSB-Kolleginnen Jenny Hähnel und Kristina Klattenberg sowie von Vorstandsmitgliedern und Fußballern des TuS Obenstrohe sprach Langer seinen außerordentlichen Dank für das „unentbehrliche Engagement“ von Rath und Irmer aus. Langer überreichte ihnen außerdem die Ehrungsurkunden sowie ein Überraschungspaket und kürte die beiden zu „wahren Vereinshelden“.

Rath ist bereits seit 1986 als Spieler für die Fußballmannschaften des TuS aktiv. Mehrere Jahre war er Trainer verschiedener Teams, Schiedsrichter und Leiter der Fußballabteilung. Noch heute hält er sich in der Ü 50 fit und ist seit mehreren Jahren als Chefredakteur des TuS Aktuell für die Erstellung der Obenstroher Stadionzeitschrift verantwortlich. Darüber hinaus koordiniert er seit rund acht Jahren den Einlass und das Kassieren bei Heimspielen der ersten Männermannschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Irmer trägt seit Jahrzehnten die rot-blauen Farben auf dem Fußballplatz. Nach einem kurzen Ausflug nach Varel ist er seit 1977 für die TuS-Mannschaften am Ball und hält sich aktuell in der Ü-50-Mannschaft fit. Seit rund drei Jahren engagiert sich Irmer auch bei Heimspielen der Obenstroher Bezirksliga-Fußballer und ist den Zuschauern am Plaggenkrug als verlässlicher Kassenwart bekannt.

„Für die Fußballer des TuS Obenstrohe sind engagierte und verlässliche Mitglieder wie Ralf Rath und Gerd Irmer unersetzlich“, heißt es von Vereinsseite: „Mit der Auszeichnung bedankt sich auch der TuS Obenstrohe und die Fußballabteilung für den Einsatz der beiden. Wir möchten uns auch bei allen anderen, oftmals stillen Unterstützern und Mitgliedern bedanken, deren Arbeit häufig nicht von allen gesehen und anerkannt wird. Ohne sie geht es aber im TuS und der Fußballabteilung eben nicht.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.