• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Obenstrohe gewinnt glücklich gegen Abstiegskandidat Voslapp

15.05.2015

Obenstrohe /Heidmühle Torreich waren am Mittwochabend zwei Nachholspiele in der Fußball-Bezirksliga.

TuS Obenstrohe - STV Voslapp 3:2 (1:1). Die klar favorisierte Elf von TuS-Trainer Gerold Steindor tat sich gegen die akut abstiegsgefährdeten Gäste aus Voslapp mächtig schwer. Letztlich beendeten die Obenstroher allerdings die Durststrecke von drei Niederlagen in Folge, zwei davon gegen die Titelaspiranten VfL Wildeshausen (0:1) und Atlas Delmenhorst (0:3), durch zwei späte Tore.

Dabei waren die Platzherren, bei denen Thorben Harms den verletzten Tim Stahl (Trümmerbruch im Daumen) zwischen den Pfosten vertrat, durch einen umstrittenen Elfmeter in Führung gegangen. Florian Jochens hatte verwandelt (20.). Doch die Voslapper (20 Punkte), die ihre Chance auf den Klassenerhalt im Zweikampf mit dem FC Rastede (28) unbedingt wahren wollten, glichen durch Andreas Tecker (24.) vor der Pause aus. Nach dem Seitenwechsel gingen sie durch Aaron Goodwin sogar mit 2:1 in Führung (59.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den letzten beiden Minuten der regulären Spielzeit drehten die Gastgeber allerdings noch einmal die Partie: Nach Niklas Schröder (88.) traf noch Adnan Ramani (89.) zum glücklichen Heimsieg.

TV Esenshamm - Heidmühler FC 4:3 (2:0). Beim Tag des offenen Tores in der Wesermarsch enttäuschten die Gäste vor der Pause auf ganzer Linie. „Das war unsere schlechteste Halbzeit der gesamten Saison“, bemängelte HFC-Coach Lars Klümper die fehlende Einstellung seiner Mannen und wollte auch das Fehlen der beiden etatmäßigen Innenverteidiger Michael Nagra und Youssef El-Ali (beide Sperre wegen fünfter Gelber Karte) nicht als Entschuldigung gelten lassen.

Während der HFC in den ersten 45 Minuten keinen einzigen gefährlichen Torschuss zustande brachte, ging Esenshamm durch Sven Bartels (9./nach Patzer von HSG-Torwart Marcel Westermann beim Herauslaufen) und Bünyamin Kapakli (20./unhaltbarer Kopfball) mit 2:0 in Front. „Esenshamm hat es meist mit langen Bällen versucht, aber sie waren einfach bissiger und griffiger, während mein Team alles spielerisch lösen wollte“, analysierte Klümper.

Nach Wiederbeginn hatten die Gäste zunächst Glück, als Westermann einen Kopfball von Sebastian Rabe glänzend parieren konnte (47.). Dann kam der HFC, der nun mit zwei Spitzen agierte, besser ins Spiel. Zunächst scheiterte Dardan Jashari per Direktabnahme am reaktionsschnellen Mike Strahlmann im TVE-Gehäuse (52.), dann erzielte Tarek El-Ali nach Vorarbeit von Jascha Meine den Anschlusstreffer zum 1:2 (62.). Nach einem Fehlpass im Mittelfeld konterten die Platzherren aber durch Toni Hennen prompt mit dem 3:1 (64.). Alexander Cebulski erhöhte gar auf 4:1 (76.), nachdem Heidmühles Meine für den HFC knapp verzogen hatte (70.).

„Immerhin hat mein Team in der zweiten Hälfte gekämpft“, sagte Klümper mit Blick auf die Anschlusstreffer von Tarek El-Ali (82.) und Nelvin Gould (90.). „Einen Punkt hätten wir aufgrund der ganz, ganz schwachen ersten Hälfte aber nicht verdient gehabt“, so Klümper abschließend.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.