• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TV Neuenburg bejubelt Turniersieg beim Labes-Cup

21.01.2019

Obenstrohe Spannender und knapper hätte die Entscheidung über den Turniersieg beim „12. Labes-Cup“ nicht sein können. Gegen Mitternacht war es in einem packenenden Endspiel beim beliebten Hallenfußball-Turnier der SG Dangastermoor I/Obenstrohe III dann soweit: Zunächst hatte sich der klassenhöhere TuS Büppel aus der 1. Kreisklasse Jade-Weser-Hunte gegen den TV Neuenburg (2. Kreisklasse) vor gut gefüllter Tribüne in der Sporthalle Plaggenkrugstraße durch einen verwandelten Neunmeter in der letzten Minute der regulären Spielzeit ins alles entscheidende Neunmeterschießen gerettet. Dort aber zeigten die Wehdekicker um TVN-Coach Marc Siefken dann die besseren Nerven.

Den Sieg im Neunmeterschießen um Platz drei sicherte sich die gastgebende SG gegen den BV Bockhorn. Letzterer hatte im Halbfinale ebenfalls erst von der Neunmeter-Linie aus gegen die Neuenburger den Kürzeren gezogen, während die SG Dangastermoor I/Obenstrohe III den Büppelern knapp mit 2:3 unterlag.

„Wir sind mit dem Verlauf des Turniers rundum zufrieden“, bilanzierte Niklas Kijek stellvertretend für das Organisationsteam der SG: „Es waren viele Zuschauer da und etliche spannende Spiele dabei. Leider verletzte sich ein Neuenburger Spieler etwas schwerer und musste ins Krankenhaus, kam aber rechtzeitig auf Gehhilfen zurück, um mit seinen Kameraden den Sieg zu feiern. Wir wünschen gute Besserung!“

Für Kreisligist und Mitfavorit TuS Obenstrohe II war als klassenhöchstes Team überraschend schon im Viertelfinale Endstation. Die Bunge-Elf musste sich in einem hitzigen Duell mit diversen Zwei-Minuten-Strafen dem BVB geschlagen geben. Die A-Junioren des JFV Varel zeigten indes im Viertelfinale eine starke Leistung gegen den späteren Finalisten aus Büppel, hatten aber nach regulärer Spielzeit im Neunmeterschießen das Nachsehen gegen das Team von TuS-Trainer Timo Lüdtke.

Zum besten Torwart der Hinrunde wurde Nikolai Iken von der SV Gödens gewählt. Als bester Spieler der Hinrunde wurde Jakub Sulak vom TuS Büppel gekürt.

„Ein großer Dank gilt allen, die mitgeholfen und einen super Job rund um das Turnier gemacht haben, sowie natürlich allen teilnehmenden Teams, den Schiedsrichtern und Sponsoren“, betonte Kijek abschließend.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.