• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Obenstrohe II fordert Heidmühler FC II heraus

30.09.2016

Friesland Die Spitzenpartie des Spieltags findet in Wilhelmshaven statt, wo die STV-Reserve bereits an diesem Freitag den Tabellendritten TuS Büppel zu Gast hat. Ebenfalls am Freitag empfängt die Obenstroher Bezirksliga-Reserve den Heidmühler FC II. Tabellenführer Rot-Weiß Sande erwartet an diesem Sonntag Frisia Wilhelmshaven II.

TuS Obenstrohe II - Heidmühler FC II (Freitag, 20 Uhr, Plaggenkrugstraße): Nach der 0:3-Niederlage beim SV Gödens bleiben die Obenstroher als Vorletzter im Tabellenkeller. Wieder einmal haderte die Mannschaft von TuS-Trainer Mario Lück mit der Chancenverwertung. Nur vier Treffern in fünf Spielen zeigen den Schwachpunkt der TuS-Reserve. Gegen die Heidmühler dürfte dennoch etwas machbar sein, weil sich die Elf von Trainer Thorsten Rüger zuletzt ebenfalls nicht in Top-Form präsentierte.

STV Wilhelmshaven II - TuS Büppel (Freitag, 20 Uhr, Kunstrasenplatz Flutstraße): Büppels Trainer Ralf Mrotzek hofft, dass sich bis zum Anpfiff einige seiner verletzten Spieler wieder zurückmelden werden. Zuletzt zogen sich Jannik Onken und Yannik Wilken-Johanns beim 3:3 gegen den 1. FC Nordenham jeweils Knöchelverletzungen im Fuß zu. Definitiv für drei bis vier Wochen ausfallen wird Philipp Pelka nach seiner Gesichtsverletzung gegen Nordenham. Zum Glück zog er sich bei einem Zweikampf „nur“ eine tiefe Fleischwunde und eine Jochbeinprellung zu. „Wir müssen sehen, dass wir irgendwie zurecht kommen“, so Mrotzek.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSV Abbehausen II - SV Gödens (Freitag, 20 Uhr, Kunstrasenplatz Enjebuhrer Straße): Mindestens einen Punkt aus Abbehausen mitnehmen will der Tabellensechste SV Gödens. Die Elf von Trainer Hans-Hermann Mindermann und Stephan Weerts präsentierte sich beim 3:0-Sieg gegen den TuS Obenstrohe II in starker Verfassung. So hatte die TuS-Reserve den Gödenser läuferisch in Halbzeit zwei nichts mehr entgegenzusetzen. „Schauen wir mal, wie das Spiel so läuft“, sagt SVG-Teammanager Christian Schütze.

TuS Sillenstede - SR Esenshamm (Sonntag, 11 Uhr, Jeversche Landstraße): Aufsteiger Sillenstede geht nach der Spielpause am vergangenen Wochenende mit neuer Hoffnung ins Ligageschehen. Bislang steht für die Elf von Trainer Dieter Engel nur ein mageres Pünktchen auf der Habenseite. Ob sich diese Bilanz allerdings gerade gegen Bezirksliga-Absteiger Esenshamm verbessern wird, schein aber sehr fraglich.

Rot-Weiß Sande - Frisia Wilhelmshaven II (Sonntag, 15 Uhr, Hermann-Schulz-Straße): Auch mit einer sogenannten Notbesetzung scheint Spitzenreiter Rot-Weiß Sande für viele Kreisliga-Teams eine Nummer zu groß zu sein. Auch für den Tabellenelften Frisia Wilhelmshaven II dürfte auf dem Rasenplatz in Cäciliengroden nichts zu holen sein.

SG Wangerland/Tettens - Nordsee Hooksiel (Sonntag, 15 Uhr, Schulstraße): Eine unerwartete 3:4-Schlappe bei Frisia Wilhelmshaven II muss Trainer Hans-Hermann Heinen mit seinem Team aufarbeiten. Die neugegründete Spielgemeinschaft vergab sogar eine 3:1-Führung. Hooksiels Spartenleiter Andreas Cassens hofft nach dem 2:2-Unentschieden gegen den STV Wilhelmshaven II auf den nächsten Zähler

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.