• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Landesliga: Starke SG-Frauen ziehen Kürzeren

20.01.2020

Obenstrohe Die Landesliga-Handballerinnen der SG Obenstrohe/Dangastermoor haben trotz einer guten Leistung ihr Heimspiel gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen mit 24:28 Toren verloren. Im Hinspiel hatten die Varelerinnen noch mit 14 Treffern Unterschied verloren. „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Sie hat sich besser als im Hinspiel verkauft“, sagte SG-Trainer Nils Makovicka.

In einer ausgeglichenen Partie boten die Gastgeberinnen den Gästen in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden von Beginn an Paroli. Bis zur Mitte der ersten Hälfte konnte das Makovicka-Team bis zum 7:7 ausgeglichen gestalten. Erst in der Folgezeit zog die HSG durch einen Zwischenspurt Tor um Tor davon. Bis zum Pausenpfiff hatten sich die Gastgeberinnen allerdings wieder auf 10:13 herangekämpft.

Im zweiten Spielabschnitt ließen sich die Varelerinnen nicht abschütteln. Bützfleth/Drochtersen versuchte jetzt, mit zwei Kreisläuferinnen schnell zum Erfolg zu kommen. Zunächst gelang das auch. Nachdem Makovicka seine Abwehr umgestellt hatte, war der Spielfluss der Gäste aber gestoppt.

Mitte der zweiten Halbzeit bahnte sich dann die Entscheidung nach einer umstrittenen Zwei-Minuten-Strafe für Jasmin Höpken an. „Jasmin soll bei einem Bützflether Tempogegenstoß eine Gegnerin berührt haben. Sie ist allerdings nur hinterhergelaufen“, ärgerte sich Makovicka. Obenstrohe konnte zwar noch einmal auf 20:21 verkürzen (51.), doch dann zogen die Gäste auf 28:22 davon. Fenja Kleinert und Höpken konnten danach mit ihren Treffern nur noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

„Meine Mannschaft hat gekämpft und alles gegeben. Unser Gegner hat in diesem Spiel vier bis fünf bessere Entscheidungen getroffen. Das hat am Ende den Ausschlag gegeben“, so Makovicka.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.