• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: TuS Obenstrohe baut vierten Tabellenplatz aus

28.05.2018

Obenstrohe /Sande Während der TuS Obenstrohe seine Erfolgsserie im Saisonendspurt ausbaute, verlor Absteiger Rot-Weiß Sande auch sein letztes Saison-Heimspiel.

TuS Obenstrohe - TSV Abbehausen 3:1 (1:0). Durch diesen verdienten Heimsieg gegen den Tabellennachbarn baute die Elf von Rainer Kocks den vierten Platz aus und will diesen auch im vorgezogenen letzten Saisonspiel an diesem Dienstagabend (19.30 Uhr) zu Hause gegen Frisia Wilhelmshaven nun nicht mehr hergeben. „Dank der Rückkehr zur alten Stärke wäre das nach einer merkwürdigen Saison für uns dann wirklich ein versöhnliches Ende“, sagte der TuS-Coach.

Schon vor dem Seitenwechsel hatten die Obenstroher deutlich mehr Ballbesitz, trafen aber nur vom Strafpunkt aus durch Gerrit Kersting, der einen an Lars Zwick verursachten Foulelfmeter sicher verwandelte (39.). „Wir haben aber immer Ruhe walten lassen und versucht, die taktisch gut stehenden Abbehauser auseinander zu ziehen“, analysierte Kocks. Das 2:0 besorgte Andreas Willers, dessen Hereingabe an Freund und Feind vorbei am langen Pfosten ins Tor trudelte (58.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Danach fühlte sich der TuS einen Tick zu sicher und musste durch Niklas Budde den Anschlusstreffer hinnehmen (62.), ehe Zwick mit etwas Glück nach einem zu kurzen Rückpass der Abbehauser auf deren Torwart das 3:1 erzielte (74.). Kocks: „Wir haben noch fünf, sechs Hundertprozentige ausgelassen. Aber bei solchen Temperaturen auf dem Platz und einem Heimsieg darf man nicht meckern.“

RW Sande - SVE Wiefelstede 1:6 (1:2). „Die Niederlage war mehr als verdient, ist aber zu hoch ausgefallen, wobei wir einige Gegentore selbst verschuldet haben“, erklärte RW-Coach Lars Poedtke. Während die als Absteiger feststehenden und personell erneut arg geschwächten Rot-Weißen damit rechnerisch die Rote Laterne nicht mehr abgeben können, wahrten die Wiefelsteder am vorletzten Spieltag die Chance auf den Klassenerhalt, weil Abstiegsrivale FC Rastede nicht über ein 0:0 bei Frisia hinauskam.

Dabei hatte der von Henning Trumpp steil geschickte Therence Heye die Sander mit einer verunglückten Flanke in Front gebracht (14.). Doch wenig später glich Henning Röbke für die Ammerländer aus (22.), ehe Christoph Oltmanns nach einem Ballverlust der Platzherren per Konter noch vor der Pause die Gäste-Führung erzielte (33.).

Aus „klarer Abseitsposition“ (Poedtke) erhöhte Oltmanns nach Wiederbeginn auf 3:1 (65.), ehe Joshua Winter mit dem 4:1 (76.) für die Vorentscheidung sorgte. Den Endstand stellte Lucas Dettenbach (81./90.+1) her. „Das war eine Partie Hack gegen Krück“, sagte Poedtke zum schwachen Niveau dieses Kellerduells: „Ich würde gegen solche Teams gerne mal mit voller Kapelle spielen, um die wahren Kräfteverhältnisse zu erfahren. Aber leider kämpfen wir ja seit Wochen mehr darum, überhaupt elf Mann auf den Platz zu kriegen, als mit allem anderen.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.