• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Turnen: Oestringer Mädchen verpassen Bronze hauchdünn

09.07.2016

Oestringen /Berlin Zwei Turn-Mannschaften des TuS Oestringen haben jüngst beim „TeamGym“ in Berlin starke Leistungen gezeigt. Die Nachwuchsmannschaft mit Mia Piweck, Erin Albers, Lisa Porten, Lena Yersin, Lea Kirschner und Jule Porten bestritt dabei ihren ersten Wettkampf. Die Mädchen erturnten sich nach einer begeisternden und sehr synchronen Choreographie 11,0 Punkte am Boden. An der Tumblingbahn belegten sie Platz drei mit 11,10 Punkten. Besonders gut sah es am Trampolin aus. Hier erhielt die Mannschaft 11,00 Punkte und lag auf Rang zwei vor dem Mixed-Team aus Bad Urach. In der Gesamtwertung belegte das Nachwuchsteam vom TuS Oestringen einen starken vierten Platz mit einem Abstand von nur 0,35 Punkten zu Rang drei. „Diese Mannschaft hat das erforderliche Potenzial, um in den kommenden Wettkämpfen eine Platzierung unter den ersten drei Plätzen zu erreichen“, sagt Meinhard Ahlfs vom TuS Oestringen.

Das Oestringer Team in der offenen Klasse ging mit einem sehr außergewöhnlichen Mix der Altersklassen an den Start. Durch den frühen Beginn der Sommerferien in Niedersachsen waren sieben leistungsstarke TuS-Turnerinnen bereits im Urlaub, so dass kurzfristig aus zwei Mannschaften eine mit zehn Turnerinnen zusammengestellt wurde. Der Altersunterschied zwischen der jüngsten und der ältesten Turnerin lag bei zwölf Jahren. Aufgrund der Körpergröße, der Erfahrung und der Amplituden war es besonders schwierig, eine synchrone Bodenchoreographie abzulegen.

Die Mädchen meisterten ihre Aufgabe jedoch mit Bravour. Am Tumbling lief alles rund und mit 12,30 Punkten war man sehr zufrieden. Spannend wurde es noch mal am Trampolin. Die neu erlernten Teile wurden erstmals auf einem Wettkampf gezeigt. Das Team bot insgesamt eine gute Leistung und belegte mit einem hauchdünnen Abstand von nur 0,05 Punkten zu Platz drei den vierten Rang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Mannschaft der offenen Klasse gehören: Luisa Fust, Lykka Klingenberg, Carlotta Marahrens, Leonie Standera, Neele Tiemann, Tabea Kunz, Lina Vermaßen, Jamie Baack, Jasmina Fiegler und Fabienne Schulz. Nach diesem Wettkampf geht es nun mit der Schülerklasse für Luisa, Lykka, Tabea, Carlotta, Neele und Leonie weiter. Das Nachwuchsteam hat noch zwei Jahre Zeit, um sich weiterzuentwickeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.