• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HANDBALL: Oldenburg kann den HSG-Erfolg nicht gefährden

25.02.2008

OBENSTROHE In der letzten Serie gehörten die Duelle zwischen der HSG Varel II und dem TvdH Oldenburg noch zu den Höhepunkten auf dem Spielplan. Am gestrigen Sonntag blieb der Mitaufsteiger aus der Huntestadt allerdings vieles schuldig. Insbesondere der so hochgelobte TvdH-Rückraum blieb schwach. Dadurch schafften die Gastgeber einen klaren 33:23-Sieg.

Nur in den ersten Minuten konnten die Oldenburger mit den Friesländern mithalten. Selbst der Zwei-Tore-Vorsprung brachte die Vareler nicht aus dem Rhythmus. Sie setzten zu einem Zwischenspurt an und lagen schnell mit 9:5 in Führung. Eindrucksvoll die schnelle Spielweise der Gastgeber, die zur Pause bereits mit 15:9 Toren führten. Aber auch im zweiten Spielabschnitt setzten die Akacsos-Schützlinge ihr druckvolles Spiel gekonnt um. Die Gäste versuchten immer wieder über den Kreis zum Erfolg zu gelangen. Hierauf hatten sich die Hausherren aber gut eingestellt, so dass sie ihren Vorsprung bis zum Abpfiff auf zehn Tore ausbauen konnten. Durch diesen weiteren Sieg festigten die Vareler ihren vierten Tabellenplatz. Sie rückten sogar etwas näher an die HSG Wilhelmshaven heran. Die Jadestädter büßten in Neerstedt einen Punkt ein. Erstmals im Trikot der Zweitligareserve lief Sergiu Dumitru auf, der zwei Tore zum Gesamterfolg beisteuerte.

HSG Varel II: Ulf Duda, Florian Roos im Tor, Sönke Haats (1), André Willmann (9), Nino Baljic, Christian Schmidt (6), Steffen Köhler (3), Lars Gaida (3), Florian Doormann (1), Nils Gaida, Thio Remmers (3), Lukas Kalafut (3/2), Michael Schröder (2), Sergiu Dumitru (2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.