• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 41 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Oldenburger setzen auf EM-Teilnehmer

04.02.2012

UTGAST Nein, in die Karten sehen lassen wollen sich die Feldobmänner und Teamleiter kurz vor dem Feld-Länderkampf der Klootschießer an diesem Wochenende in Utgast (Samtgemeinde Esens) dann doch nicht. Erst unmittelbar vor Wettkampfbeginn werden die Verantwortlichen der Teams Ostfriesland und Oldenburg die Reihenfolge der Werfer in den drei Konkurrenzen bekanntgeben. Die Wettbewerbe der Junioren und Jugend beginnen an diesem Sonnabend um 9 Uhr, der Hauptkampf der Männer am Sonntag ebenfalls um 9 Uhr. Trotz des Schneefalls am Freitag wird die Traditionsveranstaltung sicher stattfinden.

Überraschungen möglich

Optimismus herrscht in beiden Lagern. Bei den Ostfriesen sind Eilert Taddigs, Egon Allgeier (Jugend), Reiner Dieling (Junioren) und Joachim Schiffer (Männer) für die Teams zuständig. Ostfrieslands Jugendwart Eilert Taddigs sieht die Mannschaften auf Augenhöhe. Dank ihres Ausnahmewerfers Keno Vogts (Hollwege) hätten die Oldenburger ein kleines Plus, sagt er. Doch er stellt klar, der Feldkampf habe seine eigenen Gesetze: „Da ist man nie vor Überraschungen gefeilt.“

Bernd Tapkenhinrichs (Jugend), Detlef Müller (Junioren) und Hinny Harms (Männer) sind die Verantwortlichen auf Oldenburger Seite. Auf dem Papier sind die Oldenburger Männer stark. Alle Werfer des Aufgebots haben sich für die Europameisterschaft in Italien qualifiziert. In der Hauptmannschaft der Männer stehen bei den Ostfriesen im amtierenden Europameister Frank Goldenstein (Blomberg), Hellfried Götz (Wiesedermeer), Dennis Goldenstein (Münkeboe-Moorhusen) und Roman Wübbenhorst (Dietrichsfeld) vier EM-Teilnehmer.

Starke Junioren

Auch in den Juniorenteams tummeln sich EM-Teilnehmer: Roman Wübbenhorst und Dennis Goldenstein gehen für Ostfriesland an den Start, der amtierende Jugendeuropameister Timo Petznik (Grabstede), Hendrik Rüdebusch (Halsbek) und Stefan Runge (Kreuzmoor) kämpfen für die Oldenburger. Bei der EM dabei sind auch die Jugendlichen Jabbo Gerdes (Willmsfeld), Daniel Heiken (Schirumer-Leegmoor) und Eike-Henning Peters (alle Ostfriesland) sowie die beiden Oldenburger Keno Vogts (Hollwege) und Sören Bruhn (Grabstede).

Hinny Harms ist guter Dinge. „Wir haben sechs 80-Meter-Werfer im Team“, sagt er. Allerdings müssen die Oldenburger den berufsbedingten Ausfall von Leistungsträger Thore Fröllje aus Grabstede kompensieren. Der Jugendliche Keno Vogts steht vor dem Einsatz in der Männer-Hauptmannschaft. Die Oldenburger Junioren gehen das Risiko ein, mit einer dünnen Spielerdecke in den Kampf zu gehen. Sie haben nur acht Werfer. Detlef Müller betont, dass es Absagen gegeben habe: „Und weitere Werfer drängen sich nicht auf.“

Abgeworfen wird in Utgast vom „Leistungszentrum Gerd-Gerdes-Platz“. Mit dem dritten Wurf über die Utgaster Straße reihen sich quer zum Wettkampfgelände immer wieder 60 bis 80 Zentimeter hohe Wälle ein. Die kürzeste Entfernung zwischen zwei Wällen liegt bei 120 Metern. Zudem gilt es, einen 120 Meter langen Acker zu überqueren. Beim letzten Wurf muss der Kloot zwischen beindicken Eichen durchschießen. Anschließend wird nach einem Graben (Schloot) die Wende eingeläutet. Dann geht es nicht ganz zurück bis zur Utgaster Straße. Es folgt die nächste Wende. Auf fast halber Höhe der 1300 Meter langen Wettkampfstrecke liegt das Ziel beim angrenzenden Festzelt.

Die Strecke ist entlang eines Wirtschaftswegs (Stradtpadd) von den Schaulustigen, den Käklern und Mäklern, zu Fuß sehr gut zu erreichen.

 @ Mehr Infos: http://www.fkv-online.de Männer Jens Stindt (Spohle), Dirk Schomaker (Fedderwardersiel), Hendrik Rüdebusch (Halsbek), Detlef Müller (Mentzhausen), Keno Vogts (Hollwege), Timo Petznik, Sören Bruhn (beide Grabstede), Henning Feyen (Ruttel), Dirk Witte (Schweiburg), Sven Büsing (Mentzhausen).

Junioren Timo Petznik (Grabstede), Hendrik Rüdebusch (Halsbek), Stefan Runge, Manuel Runge, Christian Runge (alle Kreuzmoor), Ludger Ruch, Sven Büsing (beide Mentzhausen), Dennis Popken (Grabstede).

Jugend Keno Vogts (Hollwege, A-Jugend), Sören Bruhn, Daniel Hattermann (beide Grabstede, A), Leif Bolles (Kreuzmoor, B), Hendrik Ostendorf (Esenshamm, A), Thorben Lehmann (Grabstede, B), Nils Kabernagel (Kreuzmoor, B), Kai Meinjohanns (B), Jonas Schüler (Esenshamm, C).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.