• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Hallenfußball: Packende Spiele beim Budenzauber-Jubiläum

16.01.2017

Obenstrohe Die jüngsten Kicker waren am Ende die besten: Die A-Junioren des JFV Varel haben in der Nacht auf Sonntag die zehnte Auflage des Labes-Cups gewonnen. Im Finale setzten sich die enorm spielstarken Nachwuchstalente in der Sporthalle an der Plaggenkrugstraße mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen Gastgeber SG Dangastermoor/Obenstrohe III durch. Dritter wurde der TV Neuenburg, der in Felix Krause auch den besten Spieler des Turniers stellte, dank eines 3:1 im Neunmeterschießen gegen den BV Bockhorn II.

„Es war ein gelungener Abend vor gut besuchter Kulisse mit vielen Toren und zum Glück ohne große Blessuren“, freute sich Mitorganisator Julian Lindenblatt: „Alle feierten ein über weite Strecken faires Budenzauber-Jubiläum.“

Die A-Junioren, Neuenburg und der SV Astederfeld waren in ihren Gruppen ungeschlagen durch die Vorrunde marschiert. Während die SG, die „Labes-Allstars“ und der BV Bockhorn II jeweils als Gruppenzweite das Viertelfinale erreichten, lösten die SG Halsbek und SG Dangastermoor/Obenstrohe IV als bestplatzierte Gruppendritte das Viertelfinal-Ticket, wo dann allerdings Endstation war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während sich die gastgebende SG Dangastermoor/ Obenstrohe III nach schleppendem Start von Spiel zu Spiel steigerte, agierten die Vareler A-Junioren konstant auf hohem Niveau. Auf dem Weg ins Finale hatten sie nur drei Gegentreffer zugelassen und ihrerseits 30-mal ins gegnerische Netz getroffen.

Die mit Spielern der ehemaligen Dritten des TuS Obenstrohe besetzten „Labes Allstars“ um Trainer Michael Lorenz schieden im Viertelfinale unglücklich mit 3:4 nach Neunmeterschießen gegen Bockhorn II aus.

Das spontan für die nicht erschienene Mannschaft von SW Middelsfähr eingesprungene „Labes Sponsorenteam“ ließ sich derweil trotz hoher Niederlagen nicht frustrieren. „Sie haben das Turnier fair, gut gelaunt und das Beste gebend zu Ende gespielt“, lobte Lindenblatt. Zusätzlich stellte das Team in Heiko Wittenberg den besten Torwart des Turniers.

Einen großen Dank richteten die Verantwortlichen der SG Dangastermoor/Obenstrohe III an die Labes GmbH, die dem Turnier von Beginn an als Hauptsponsor die Treue hält. Zudem dankten die Organisatoren den Schiedsrichtern Günter Neumann, Tammo Marks und Alexander Levanov sowie allen Helfern und anderen Sponsoren, die zum reibungslosen Verlauf beigetragen haben.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.