• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Pfingstturnier lockt wieder viele Teams

26.04.2014

Neuenburg Während die Handballer in ihren unterschiedlichen Spielklassen nach Ostern aufs Saisonfinale zusteuern, laufen die Vorbereitungen auf einen der unbestreitbaren Turnierhöhepunkte im Anschluss an die offizielle Punktrunde bereits auf Hochtouren. Schließlich richtet die HSG Neuenburg/Bockhorn in diesem Jahr bereits zum 67. Mal das traditionelle Rasen-Pfingstturnier aus.

Vom 6. bis zum 8. Juni wird sich dabei die Urwaldkampfbahn in Neuenburg wieder in eine große Zeltstadt verwandeln. Über 60 Mannschaften haben sich für eine Teilnahme an einem der ältesten Handball-Turniere Deutschlands bei den Organisatoren bereits angemeldet. Weitere Anmeldungen sind noch bis zum Meldeschluss am Sonntag, 4. Mai, möglich.

„Nach dem Eingang der ersten Meldungen erwartet das 13-köpfige Organisationsteam wieder viele bekannte, aber auch viele neue Gesichter“, freut sich Mit-Organisator Florian Prill über die erneut gute Resonanz. „In einer Zeit, in der es immer weniger Handballturniere dieser Größenordnung gibt, können wir alle stolz sein, solch ein Turnier in Zusammenarbeit mit den Sponsoren, der Gemeinde, den Nachbarn und den vielen ehrenamtlichen Helfern am Leben erhalten und vor allem auch immer wieder vergrößern zu können.“

Bei dem Turnier auf Rasen direkt am Neuenburger Urwald werden bei der 67. Auflage bis zu 90 Mannschaften in vier Turnieren um die begehrten Preisgelder und den „Volksbank-Cup“ spielen. Am Sonnabend treten zunächst die Mannschaften vom Spielniveau „Kreisklasse, Kreisliga und Hobbymannschaften“ an. „Gerade hier wird wieder ein breites Teilnehmerfeld erwartet, so dass die Startplätze limitiert sind“, erläutert Prill. Geplant wird vorläufig mit 24 Frauen- und 40 Männermannschaften. Ab 10 Uhr werden am ersten Wettkampftag bis in den Abend hinein die Plätze ausgespielt, ehe am Abend die Sieger im Festzelt geehrt werden.

Am Sonntag treten dann ab 11 Uhr die Mannschaften vom Spielniveau „Kreisoberliga, Bezirk und höher“ an, ehe das Turnier am Nachmittag mit der Siegerehrung abgeschlossen wird.

„Das Wochenende beginnt für viele Mannschaften aber bereits am Freitag, wenn sie von nah und fern anreisen und Zelt und Grill aufstellen, um ein Wochenende lang ein wenig vom Alltag abzuschalten“, weiß Prill. Viele Mannschaften nutzen das Neuenburger Turnier zum Saisonabschluss als Abschlussfahrt, so dass das Feiern nicht zu kurz kommen darf. Daher stehen nach dem Grillen am Zeltplatz sowohl am Freitag- als auch am Sonnabendabend im großen Festzelt wieder zwei große Partys mit DJ Westi auf dem Programm – die „Players Night“ und tags darauf die „Urwald-Party“.

„Das Organisatoren-Team freut sich auf weitere Anmeldungen und erhofft sich auch in diesem Jahr wieder ein großes Teilnehmerfeld“, sagt Prill abschließend.


Mehr Infos unter   www.pfingstturnier-neuenburg.de 

Weitere Nachrichten:

HSG Neuenburg/Bockhorn | Volksbank | Zeltplatz

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.