• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Prächtige Stimmung beim Urwaldlauf

27.05.2013

Zetel Viele strahlende Gesichter gab es am Sonntag bei Läufern, Zuschauern und den Organisatoren zu sehen. Schließlich erlebte der „1. Urwaldlauf“ des TuS Zetel im und rund um das Naturfreibad eine gelungene Premiere. Trotz äußerst ungünstiger Prognosen spielte sogar das Wetter mit, und so gab es zu einer frischen Brise statt Dauerregen phasenweise sogar Sonnenstrahlen.

„Wir sind rundum zufrieden“, betonten dann auch die beiden Initiatoren Anette Döring-Schulte und Maik Raschke nach der geglückten Premierenveranstaltung – zumal die angepeilte 300-Teilnehmer-Marke dank vieler Nachmeldungen am Wettkampftag tatsächlich geknackt werden konnte. Letztlich waren 309 Leichtathleten in den vier verschiedenen Wettbewerben am Start. „Das ist für das erste Mal eine tolle Beteiligung“, freute sich Raschke.

Zum Auftakt hatten die 51 Teilnehmer am Kinderlauf über 1000 m und ihre am Streckenrand mitfiebernden Eltern und Verwandten für den ersten Stimmungshöhepunkt gesorgt. Obwohl der Spaß bei den Kleinsten im Vordergrund stand, war der Ehrgeiz groß.

Spannender Zielsprint

So freuten sich Jannis Kähler (TuS Zetel/3:49 Min.), der sich einen spannenden Zielsprint mit Vereinskamerad Ermal Hysemi geliefert hatte, und Lotte Janssen (Aurich/4:17 Min.) hinterher bei der Siegerehrung dann auch diebisch über die Gewinnerpokale und ließen sich mit der von Sprecher Andre Sabzob initiierten „La Ola“ der Zuschauer gebührend feiern. Am Ende durften sich aber alle teilnehmenden Nachwuchsläufer als Sieger fühlen.

Als Nächstes schickte Starter Peter Torkler (Heidmühler FC) knapp über hundert 5-km-Läufer auf die Strecke – darunter auch Bürgermeister Heiner Lauxtermann. Nach 17:16 Min. lief Onno Ringering (MTV Aurich) unter großem Applaus als Erster ins Ziel, gefolgt von Andreas Zoll (Oldenburg/18:12 Min.) und Frank Kupper (Post SV Buxtehude/18:39 Min.). Erste Frau im Ziel war Annemone Metzner (Oldenburg/22:08 Min.) vor Anke Dongowski (Oldenburg/22:32 Min.) und Josina Papenfuß (TSG Westerstede/22:33 Min.).

„Die Strecke war schwierig, weil es im Wald recht rutschig war – aber es hat Spaß gemacht, und ich bin im nächsten Jahr wieder dabei“, sagte die Siegerin aus Oldenburg. Bürgermeister Lauxtermann, der 33:17 Min. benötigte, ergänzte: „Das ist eine tolle Strecke und eine tolle Veranstaltung – ich hoffe, dass sie sich zu einem echten Renner entwickelt.“

Zwischenzeitlich war auch die stattliche Zahl von 31 Nordic-Walkern bzw. Walkern auf die 5-km-Strecke gegangen. Am Ende erreichten Heinrich Bohlen (TuS Zetel/23:08 Min.) und Sabine Adamietz (TV Neuenburg/40:15 Min.) als Erste das Ziel.

Eine Klasse für sich

Richtig schnell ging es dann noch einmal bei den 120 Startern im 10-km-Hauptlauf zur Sache. Dort war Martin Gyöngyösi, Triathlet des Vareler TB, eine Klasse für sich und sicherte sich in 36:48 Min. mit großem Vorsprung vor der Konkurrenz den Siegerpokal. „Der Lauf hat mir sehr gut gefallen – vor allem weil die Strecke landschaftlich sehr schön ist“, sagte der Vareler, nachdem er sich von den Laufstrapazen erholt hatte. „Entlang der alten Bahnstrecke hatten wir Rückenwind, gegen den Wind war es dann allerdings ein bisschen härter.“

Auf den Podiumsplätzen bei den Männern folgten Frank Behrens (SSV Gristede/39:02 Min.) und Marco Näder (Hamburg/40:40 Min.). Richtig laut wurde es an der Strecke dann noch einmal, als Lokalmatadorin Sandra Kroner-Beike ins Naturfreibad einlief und winkend in den Zielbereich einbog. Die Läuferin des TuS Zetel siegte in 46:22 Min. vor Anita van Jinnelt (MTV Hohenkirchen/46:38 Min.) und Petra Herke (TuS Zetel/46:58 Min.).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.